MAK

Volltext: Ausstellung Österreichischer Hausindustrie und Volkskunst

Bodcnmachcr geformt, die Zargen (Wände) von dem 
Schachtelmacher. Bei flottem Geschäftsgang werden 
die Decken von dem Korpusmacher ausgearbeitet; 
die Hälse, die Griffbretter, die Wirbel, die Saiten- 
halter und Stege beschäftigen besondere Arbeiter und 
der Geigenmacher setzt den Hals ein, leimt das Griff 
brett auf, bohrt die Wirbellöcher, streicht und lackiert 
das Instrument. 
Die Hausindustriellen in der Umgebung von Schön 
bach erzeugen und liefern auf direkte Bestellung nach 
Bestimmung der Qualität und Preise. Von den in 
Schönbach und Umgebung gearbeiteten Teilen und 
Zubehören für Streichinstrumente, als Böden, Decken, 
Hälse, Stege, Griffbretter, Wirbel, Schachtel, Kor 
pusse (im weißen, ungestrichenen Zustande), gehen 
über die Hälfte nach dem Auslande (Marktneukirchen) 
und werden dort adjustiert. Die Gesamterzeugung 
weist eine vielseitige Arbeitsteilung auf und wird 
durch die Qualität des Materials, die Befähigung der 
Arbeiter, den Geschäftsgang mit beeinflußt. Die An 
fertigung von Bögen bildet eine Spezialität für sich. 
Erwähnt sei noch, daß Musikinstrumente aller Art 
auch als Spielware (Musikspielware) erzeugt werden 
und ist dieser Industriezweig, der auch Heimarbeiter 
beschäftigt, in Graslitz und Bleistadt zu Hause. 
In der Gruppe Holz-, Flecht-, Dreh- und Schnitz 
waren sind Hausindustrie und Heimarbeit sehr reich 
lich vertreten, doch kommen nur einige Zweige 
als kunstgewerbliche in Betracht und sei diesfalls 
die Sparteriewarenerzeugung im Schluckenauer Be 
zirke, die Horndrechslerei und Pfeifenerzeugung 
44
	        
Waiting...

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.