MAK

Volltext: Ausstellung Österreichischer Hausindustrie und Volkskunst

einheimischen Motiven sich entwickelt hat, so bot 
auch die Volkstracht und das Volksleben dem Mänes 
Anregung und Vorbilder für seine schönsten und 
wahrhaft künstlerischen Bilder. 
Die zeitgenössische böhmische Kunst kehrt mit 
Vorliebe zu dem Volke zurück — man betrachte z. B. 
die aus dem Volksleben geschöpften originellen Bilder 
von Ale§ oder die farbenreichen Studien und Bilder 
aus dem Pilsner Kreise von Nömejc. Obwohl die 
durch die ethnographische Ausstellung vom Jahre 1895 
erweckte Sucht nach einer Nationalkunst manchmal 
recht sonderbar ausartete und gar oft zu kunstlosen 
Geschmacklosigkeiten führte, steht trotzdem heute 
fest, daß die alte Volkskunst ein höchst wichtiges 
Mittel für die freie Entwicklung der einheimischen 
Kunst werden kann, gerade so wie anderseits alle 
Bestrebungen um die Hebung der heute verfallenen 
Hausindustrie des Volkes in absehbarer Zukunft mit 
Erfolg gekrönt sein werden. Dr. V. Tille, Prag. 
MAHREN. 
Bei einem Aufzuge aller mährischen Volkstrachten, 
welcher 1791 auf Veranlassung der Stände vor Kaiser 
Leopold II. stattfand, erregte deren Mannigfaltigkeit 
Aufsehen und Bewunderung. Ein halbes Jahrhundert 
später, während des Reichstages in Kremsier, hat 
Josef Manes neben seiner parlamentarischen Bildnis^ 
malerei Zeit gefunden, seine Skizzenbücher und 
Mappen mit Studien mährischer Bauerntrachten zu 
füllen. Was das Auge des Malers fesselt, ist die ver^ 
72
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.