MAK

Volltext: Katalog der Bibliothek des K. K. Österreichischen Museums für Kunst und Industrie

204 
Zeichenunterricht. 16.— 18. Jahrhundert. 
Naske, Alois. Der Zeichenunterricht an Volks- und Bürgerschulen. Auszug 
aus einem Cyclus von Vorträgen, gehalten im Brunner Lehrerverein. 
Brünn, C. Winkler, 1877. 8. (5466.) 
Pape-Carpentier, Marie. Le dessin explique par la nature suivi de 
procedes faciles pour l’execution des figures. 2. ed. Paris, Hachette & Cie 
18 7 3. 8. (4i53.) 
Peteghem, L. J. van. Histoire de l’enseignement du dessin depuis le 
commencement du monde jusqu'ä nos jours. Bruxelles, 1868. 4. (2079.) 
Ivösler, August. Der patentirte Zeichentisch, construirt und erläutert. 
Ein Beitrag zur Reform des Zeichenunterrichtes. Wien, Selbstverlag, 
1874. 8. (4395.) 
Simony, hriedrich. Das Freihandzeichnen an Mittelschulen. Separatabdr. 
aus der Zeitschrift „Die Realschule“ von E. Doll, I. Jahre. Heft 4.. 
Wien, 1871. 8. (4433.) 
Unterricht, der, im Zeichnen an gewerblichen Fortbildungsschulen. 
Mit 6 lithogr. Beilagen. Wien, 1874. 8. (4393.) 
Unterricht, der, im Freihandzeichnen an den k. k. Militär-Erziehungs 
und Bildungsanstalten und an den k k. Cadetten-Schulen. Wien, 
W. Seidel & Sohn, 1878. 8. (5707.) 
\asconcellos, Joaquim de. A reforma do ensino de bellas-artes, 
III reforma do ensino de desenho seguida de um plano geral de 
organisacäo das escolas . . . . Porto, Bomjardim, 1879. 8. (6222.) 
W eishaupt, Heinr. Die Iheorie und Praxis des Zeichenunterrichts und 
dessen Stellung zur allgemeinen und speciell-technischen Schulbildung 
als Winke für Lehrer und Lernende, sowie für Schulvorstände und 
Jene, welche dem Zeichnen ein Interesse zuwenden Weimar Voigt, 
1867.8.(1282.) 
Zanetti, Vincenzo. La scuola di disegno-pegli artieri in Murano. Venezia, 
Tip. Gaetano Longo, 1871. 8. (4599.) 
R. ZEICHENBÜCHER UND ZEICHENVORLAGEN. XVI—XVIII. JAHRHUNDERT. 
Amman, Jost. Kunst- und Lehrbüchlein für die anfahenden Jungen 
Daraus reissen vnd Malen zu lernen Darinnen allerlei Art lustige vnd art- 
liche fürreissung von Manns und Weibsbildern Desgleichen von Kindlein, 
Thierlein und andern stücklein. (Titel fehlt.) Beginnt mit: Gedruckt zu 
Frankfurt am Mayn, durch Peter Schmid, in Verlegung Sigmunt 
Feverabends i58o, hierauf 3 Blätter Vorrede des Verlegers und endlich 
Abbildungen von A—R3 und zwar A—C4 und P—R3 auf beiden 
Seiten gedruckt. Hierauf: Der ander Theil Defs neuwen Kunstbuchs etc., 
Titel, 2 Bl. auf beiden Seiten bedruckt mit Wappen und Buchhändler- 
zeichen des Verlegers und Abbildungen von A—P4, auf welch’ 
letzterem Blatte die Schlussschrift: Gedruckt zu Frankfurt a. Mayn, 
durch Johann Spies, in Verlegung Sigmundt Feyerabendts i5’8o. 
Bl. Ei fehlt. 4. (1396.) 
Kunstbüchlin, Darinnen neben Fürbildung vieler, Geistlicher 
vnd Weltlicher, Hohes vnd Niederstands Personen, so dann auch 
der Türckischen Kayser. vnnd derselben Obersten, allerhandt 
Kunstreiche Stück vnnd Figuren: Auch die sieben Planeten, Zehen 
Alter, Rittmeister vnnd Befelchshaber, Ileuterey, vnd Contrafactur der 
Pferde, allerley Thurnier, Fechten, vnd dann etliche Helm und Helm-
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.