MAK

Full text: Katalog der Bibliothek des K. K. Österreichischen Museums für Kunst und Industrie

210 
Zeichenunterricht. 19. Jahrhundert. 
Deutschland und Oesterreich. 
Häuselmann, J. Das Zeichen-Taschenbuch des Lehrers. 400 Motive 
für das Wandtafelzeichnen. Zürich, Orell Füssli & Cie. o. J. kl. 4. 
(6626.) 
Hahn, Gustav. Ornamentenschule für den Zeichenunterricht und zum 
Selbststudium. Nach den vorzüglichsten Ornamenten aller Stylarten 
systematisch geordnet und gezeichnet. Auf Anordnung des h. kgl. 
Sachs. Ministeriums des Innern in sämmtlichen kgl. Schulen 
eingeführt. 2 Abtheilungen mit 25 Taf. Dresden, Meinhold & Sohn, 
1868—69. Fol. (2016.) 
Hauser, Alois. Säulen-Ordnungen. Wandtafeln zum Studium der 
wichtigsten architektonischen Formen der griechischen und römi 
schen Antiken und der Renaissance. Wien, Alfred Holder, o. J. 
gr. Fol. (543i.) 
Herdtle, E. Blätter, Blumen u. Ornamente auf der Grundlage ein 
facher geometrischer Formen. 68 Vorlagen für den Unterricht im 
Freihandzeichnen an Knaben- und Mädchen-Schulen mit Hinleitung 
auf Musterzeichnen an Industrieschulen. Stuttgart und Leipzig, 
O. Risch, o. J. Fol. (2917.) 
— — Die Elemente des Zeichnens in 60 Blättern. 5 Hefte. Stuttgart, 
Nitzschke, o. J. (667.) 
— — Vorlagenwerk für den Elementar-Unterricht im Freihandzeichnen. 
Im Aufträge der kgl. Commission für die gewerblichen Fort 
bildungsschulen Württembergs. 60 Blätter Umrisse imp. Fol. 24 Bl. 
Farbendruck gr. 4. Text 8. Stuttgart, W. Nitzschke, 1864 (462.) 
— — Gypsmodelle, ausgewählt für den Unterricht im Freihandzeichnen 
und Modelliren aus den Sammlungen der kgl. Centralstelle für 
Gewerbe und Handel in Stuttgart. Im Aufträge der kgl. Commission 
für die gewerblichen Fortbildungsschulen abgebildet. 10 Taf. 
Stuttgart, Schaber in Comm., 1864. 4. (71.) 
— — Elementar-Ornamente, 24 Vorlagen für den Unterricht im Frei 
handzeichnen an Real- und Gewerbeschulen. Stuttgart, Nitzschke, 
1869. Fol. (2481.) 
— — Vorlagen für Anfänger im Freihandzeichnen. 1. und 2. Abth. 
ä 24 Bl. Stuttgart, Nitzschke, o. J. F'ol. (668.) 
— — und A. Bier mann. Schule des Musterzeichnens für Mädchen- 
und Frauenarbeits-, Volks- und gewerbliche Fortbildungsschulen; 
nebst einem Anhang: Colorir-Schule von H. Kolb. 48 Tafeln. 
Stuttgart, F. Loewe, o. J. Fol. (6666.) 
Hillardt, F. K. Geometrische Tafeln für den Elementar-Unterricht. 
Nach der stigmographischen Methode entworfen. 24 Tafeln mit 
4o3 in Stein gezeichneten Figuren. Wien, Seidel & Sohn, 1866, 
4. (14*3.) 
— Gabriele. Zeichenvorlagen für Mädchenschulen und zur Selbst 
beschäftigung für Mädchen. Mit besonderer Beziehung auf weib 
liche Handarbeiten nach der stigmographischen Methode entworfen 
und gezeichnet. 24 lithogr. Tafeln. Mit einer Einleitung von 
F. K. Hillardt. Wien, Sallmayer & Comp., 1870. qu. Fol. (2857.) 
Höger, J. Landschaften. 34 Hefte ä 6 Bl. Lithogr. Wien, Paterno, 
o. J. qu. 8. (3703.)
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.