MAK
116 
263* Mithuna. Fragment eines Liebespaares unter einem Baum. 
Mithuna couple under a tree. 
Stein, H32cm, B 21 cm. Konarak, Provinz Orissa, ca. 11. Jahrhun 
dert n. ehr. Patna Museum, Patna. Arch. No. 1656. 
264 Hara-Gauri. Kultbild von Siva, Parvati und Ganesha. 
265* Standbild des Sonnengottes Surya. 
Im Sockel dos Gespann des Gottes mit sieben Pferden, von 
Aruna gelenkt, dem Gott der Morgenröte. 
266* Durga Mahishasura-Mardini. Die Göttin Durga 
Die Göttin hält in jedem ihrer acht Arme ein Emblem oder 
eine Waffe. Mit einem Speer in der zweitobersten rechten 
Hand tötet sie den Gegner, der sich aus dem Rumpf des 
Büffeldämons erhebt, dessen Haupt sie abschlug. Übergang 
zwischen Rashtrakuta-Stil und Calukya-Stil mit Nachleben 
der grofjen hinduistischen Kunstform in den Felsbildern 
von Ellora. 
267 Teil eines Tempeltores. 
268 Teil eines Tempeltores. 
Hara-Gauri with Ganesha. 
Bronze, H 21,5 cm. Provinz Orissa, ca. 14. Jahrhundert n. Chr. 
Patna Museum, Patna. Arch. No. 2716. 
Image of standing Surya. 
Chlorit-Stein, H 185 cm, B 85 cm, T 40 cm. Konarak, Provinz Orissa, 
ca. 12. Jahrhundert n. Chr. National Museum of India, New Delhi. 
50.178. 
Seven horses are shown on the base in three rectangular niches, 
driven by Aruna, the male Dawn, holding the reins. 
H. Zimmer, The art of Indian Asia. New York 1955, Tafel 372 373. 
—■ Abbildung einer ähnlichen Kultstalue am Sonnenfempel von 
Konarak selbst: P. Rambach und V. de Golish, Indische Tempel 
und Götterbilder. Biberach um 1955, Tafel 97—98. 
tötet den Büffeldämon. 
Durga killing the buffalo demon. 
Sandstein, H 76 cm, B 67 cm. Alampur, Provinz Andhra, ca. 9. bis 
10. Jahrhundert n. Chr. Archaeological Department, Government 
of Andhra Pradesh, Hyderabad-Dn. 
The eight-armed goddess slays the enemy emerging from the 
buflalo's head. This is an excellent example of Rashtrakuta 
later Calukya fransitional style of sculpture recalling the art of 
the Ellora caves. 
Portion of a temple gate. 
Schwarzer Granit, H 90 cm, B 36 cm. Pangal, Provinz Andhra, Ka- 
katiya, ca. 13. Jahrhundert n. Chr. Archaeological Department, 
Government of Andhra Pradesh, Hyderabad-Dn. 
Portion of a temple gate. 
Schwarzer Granit, H 93 cm, B 74 cm. Pangal, Provinz Andhra, Ka- 
katiya, ca. 13. Jahrhundert n. Chr. Archaeological Department, 
Government of Andhra Pradesh, Hyderabad-Dn. (39). 
269 Teil einer Tempelmauer mit Figuren und Blumenranken. 
Portion of a temple wall. 
Schwarzer Granit, H 158 cm, B 33 cm. Pangal, Provinz Andhra,
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.