MAK
90 
148’ Medaillon vom Sfeinzaun eines Sfupa, auf der einen Seite durch eine Lotosblume, aut der anderen mit der 
Vorstellung des Prinzen Rahula vor Buddha skulptiert. 
Der Buddha wird symbolisch dargesfeIH durch die Buddha 
Padas, seine Fufjabdrücke, einen leeren Thron und einen 
feurigen Pfeiler mif dem Trirafna-Zeichen auf der Spifze. 
In den Frauenfiguren erreicht die Sinnlichkeit des Andhra- 
Stils künstlerisch einen Höhepunkt. 
149 Fragment von einem Stupa-Zaun mit Blumenwelle 
An Ornate cross-bar with the carving ot a lotus flower on one 
side and presenfation ot prince Rahula to the Buddha in a lotus 
outline on the other. 
Grünlicher Kalkstein, Dm 86 cm. Amaravati, Provinz Andhra, ca. 
2. Jahrhundert n. Chr. Archaeological Museum, Amaravati, Guntur 
District, Andhra Pradesh. 67. 
The Buddha is symbolically represented by the Buddha Padas, 
empty throne and the Triratna symbol over a fiery pillar. Fully 
developed sensual Andhra style. 
Die symbolische Darstellung des Buddha durch einen Thron ähn 
lich in einer Skizze bei J. Auboyer, Le tröne et son symbolisme 
dans rinde ancienne. Paris 1949, S. 85, Tafel X. 
und einem Menschen zwischen Pferd und Bullen. 
Fragment ot a rail-plinth showing human and animal figures 
(horse and bull). 
Grünlicher Kalkstein, HSOcm, B70cm. Amaravati, Provinz An 
dhra, Andhra, ca. 1. Jahrhundert n. Chr. Archaeological Museum, 
Amaravati, Guntur District, Andhra Pradesh. 19. 
150 Pfosten vom Steinzaun um einen buddhistischen Stupa. 
Vertical post ot a railing ot Buddhist Stupa. 
Kalkstein, H 71 cm, B 25 cm, T 10 cm. Panigiri, Provinz Andhra, ca. 
1. bis 2. Jahrhundert n. Chr. Archaeological Department, Govern 
ment ot Andhra Pradesh, Hyderabad-Dn. (2542). 
151 Gezäumter Buckelochse. Caparisoned bull. 
Terrakotta, H 5,5 cm. Kondapur, Provinz Andhra, ca. 2. bis 3. Jahr 
hundert n. Chr. National Museum ot Indio, New Delhi. K. R. 5408. 
G. Yazdani, Excavations at Kondapur, an Andhra town, circa 
200 B.C. to 200 A.D. ANNALS OF THE BHANDARKAR ORIENTAL 
RESEARCH INSTITUTE 22, 1941. —S. Piggotl, BURLINGTON MAG 
AZINE 90, 1948, Nr. 539, Abb. 10. — K. de B. Codrington, GEO- 
GRAPHICAL MAGAZINE 21, 1948, S. 163. — The art ot India and 
Pakistan, a commemorative catalogue ot the exhibition held at 
The Royal Academy ot Arts, London 1947/48. London 1949, Nr. 77 
und Tafel 23. — R. Sreenivasachar, Kondapur. Hyderabad 1953. 
152 Männerkopf. Male head. 
Terrakotta, H 4 cm. Kondapur, Provinz Andhra, 2. bis 3. Jahrhun 
dert n. Chr. National Museum ot India, New Delhi. K. R. 501. 
G. Yazdani, Excavations at Kondapur, an Andhra town, circa 
200 B.C. to 200 A. D. ANNALS OF THE BHANDARKAR ORIENTAL 
RESEARCH INSTITUTE 22, 1941.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.