MAK

Volltext: Katalog der Ausstellung ostasiatischer Kunst im Österreichischen Museum für Kunst und Industrie

6 
CHINA. T’ANG- BIS SUNGZEIT 
47 BLUMENVASE aus grobem, porösem Ton mit wulstigem Rand und fünfeckigen Ab 
schrägungen am Bauch. Höhe 15’5 cm Bes.: E. S. 
48 KLEINE, KUGELIG GEFORMTE VASE aus rötlichbraunem Ton mit 2 bogenförmigen 
Henkeln und reifenförmigem Hals, grünlichgrau glasiert. 
Höhe 8'5 cm, größter Umfang 32'2 cm Bes.: E. S. 
49 HENKELTOPF aus gebranntem Ton, braungelb glasiert. 
Höhe 11 cm Bes.: E. S. 
50 SECHSSEITIGES TÄFELCHEN aus Jade mit symbolischer Bedeutung, in der Mitte 
hohle Achse zum Durchziehen einer Schnur. 
Durchm. 9 cm Bes.: E. S. 
51 GÜRTELSCHNALLE aus Jade mit gerauhter Oberfläche (Knöpfe in Rautenmuster). 
Länge 7'7 cm Bes.: E. S. 
T’ANG- BIS SUNGZEIT 
52 MARMORRELIEF. Pu-hsien (Bodhisatva Samantabhadra) auf dem Elefanten, den ein 
Begleiter am Zügel hält. Höhe 58 cm, Breite 39 cm Bes.: A. Exner 
TAFEL V. 
53 PORTRÄTSTATUETTE eines buddhistischen Priesters aus rotem Sandstein, sitzend 
mit ineinander gelegten Händen. Archaischer Typus. 
Höhe 38 cm Bes.: E. S. 
TAFEL VI. 
54 TEMPELMASKE aus Stein. 
Länge 15 cm 
TAFEL VII. 
Bes.: E. S. 
55 SAKRALGEFÄSS mit 5 Ringreihen, die Wandungen oben und unten mit herabhängen 
den Zikadenflügeln, der Wulst mit geometrischen Mustern auf Donnergrund geschmückt. 
Höhe 267 cm Bes.: E. S. 
56 ZWEI BRONZEBESCHLÄGE in Gestalt von Pferdeköpfen mit eingelegten Augen aus 
Achat. Bes.: E. S. 
TAFEL VII. 
57 METALLSPIEGEL. Zwei kreisende Fische auf Wellengrund. Typus der T’angzeit, 
vielleicht Sungoriginal. Durchm. 17-3 cm Bes.: E. S. 
TAFEL VII. 
58 BRONZEVASE (Hu) mit Drachenringhenkeln. Am Hals und Fuß T’ao t’ieh, zwischen 
gegenständigen Drachen, am Bauche des Gefässes schachbrettartig aufgeteiltes Muster, 
darunter Zikadenflügel. Höhe 27 cm Bes.: E. S.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.