MAK

Volltext: Katalog der Ausstellung ostasiatischer Kunst im Österreichischen Museum für Kunst und Industrie

38 
JAPAN 
452 TEEBÜCHSE aus Bambusholz, dekoriert mit Drachen, Wolkeiiband, Blumen und 
Schmetterlingen in aufgelegtem Metallack. An der Innenseite des Deckels Künstler 
marke. 
18. Jahrh. Bes.; E. S. 
453 BRONZE IN GLOCKENFORM (DOTAKU) mit zwei Graten, an die sich drei geo 
metrisch ornamentierte Doppelzacken schließen. Die Henkel zum Teil abgebrochen. 
In prähistorischen Dolmen gefunden. 
Höhe 53 cm, Durchm. 29 cm Bes.: E. S. 
TAFEL XX. 
454 SCHLANKE, STEHENDE FIGUR EINES PRIESTERS aus Bronze mit betend ge 
falteten Händen. 
12. bis 14. Jahrh. Höhe 18 cm Bes : E. S. 
TAFEL XXII. 
455 STEHENDE BUDDHAFIGUR aus vergoldeter Bronze. 
Um 1700. Höhe 53 cm Bes.; A. Exner 
456 STEHENDE BRONZESTATUETTE DES GLÜCKSGOTTES JUROJIN mit dem 
Hirschen. 
18. Jahrh. Höhe 8 cm W. P. 
457 WASSERTROPFGEFÄSS aus Bronze in Form eines flachgedrückten Henkelkruges 
mit Vogel als Deckelgriff und Ausguß in Gestalt eines Chilinkopfes. 
18. Jahrh. Höhe 8 cm W. P. 
458 BRONZEFIGUR EINES ARHAT in Meditation mit über den Kopf gezogenem Mantel 
und Fliegenwedel. 
18. Jahrh. Höhe 21 cm Ungar. Staatsbes. 
459 BRONZESTATUETTE EINES MANNES, der eine Trommel auf der Schulter trägt. 
18. Jahrh. Höhe 32 cm W. P. 
460 BRONZESTATUETTE EINER FRAU mit einem Kinde am Rücken. 
18. Jahrh. Höhe 32 cm W. P. 
461 NATURALISTISCH GEBILDETE KRÖTE aus Bronze mit Jungen am Rücken. Symbol 
der Langlebigkeit. 
18. Jahrh. Länge 18 cm Bes.: E. S. 
462 BRONZEGRUPPE: SHOU-LAO auf Büffel reitend mit Ju-yi in der Rechten. Auf dem 
Gewände Emailauflagen. 
19. Jahrh. Höhe 37 cm Ungar. Staatsbes. 
463 BAUCHIGER BRONZETOPF mit vier Figurengruppen aus Cloisonne; an Hals und 
Fuß eingeritzte, geometrische Ornamentik, am Boden Marke. W. P.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.