MAK

Volltext: Katalog der Ausstellung ostasiatischer Kunst im Österreichischen Museum für Kunst und Industrie

44 
JAPAN 
526 GROSSE DOSE aus fayenceartigem Steingut, innen und außen mit figürlichen Szenen 
dekoriert. Satsumaware, älteres Stück. 
Durchm. 28 cm, Höhe 16’5 cm W. P. 
527 RÄUCHERGEFÄSS (Koro) aus Steingut auf 3 Füßen in Gestalt von Kindern und 
3 Fo-Hundköpfen mit Ringen als Handhaben. Unter der gelblichen Glasur braune 
Bemalung. 
Marke Bankoware. Höhe 17 cm Bes.; Öst. Mus. 
» 
528 NETZKE aus Buchsholz in Gestalt einer Tempelglocke, um die sich die Kyo-hime, , 
eine in eine Teufelin mit Schlangenleib verwandelte Frau ringelt. Bes.; A. Exner 
529 NETZKE aus polychromiertem Holz in Gestalt eines Tataren. Bes.; A. Exner L 
530 NETZKE in Gestalt eines Shoki, dem ein Dämon auf den Hut springt. Bes.; A. Exner 
531 NETZKE aus Elfenbein in Gestalt eines Mannes mit Sakeflasche auf der Schulter. 
Signiert; Tamochika. 
18. Jahrh. Bes.; A. Exner 
532 NETZKE aus Elfenbein, einen Kürbis mit Blättern und Blüten darstellend. 
18. Jahrh. ' 
W. P. 
533 ZWEITEILIGES NETZKE in Form eines Kieferzapfens; im Innern des Zapfens Dar 
stellung des symbolischen Ehepaares mit Schildkröte in einer Landschaft. 
Bes.; A. Exner 
534 NETZKE aus Elfenbein in Gestalt einer kleinen, kauernden Figur. Signiert; Tamochika. 
18- Jahrh. Bes.; A. Exner 
535 NETZKE aus Elfenbein in Form einer Scheibe mit darüber kriechender Eidechse und 
Schriftzeichen. Bes.; E. S. 
536 NETZKE aus Bein; Lotosblatt mit zwei Fröschen. Bes.; E. S. 
537 NETZKE aus Bein, wahrscheinlich Glücksgott darstellend. Bes.; E. S. 
538 NETZKE aus Ebenholz in Gestalt des Gottes der Langlebigkeit. Bes.; E. S. 
539 NETZKE aus gebräuntem Elfenbein in Gestalt einer Figurengruppe unter einem 
Bes.; A. Exner 
540 NETZKE aus Elfenbein in Gestalt einer menschlichen Figur mit Fuchskopf. 
Bes.; A. Exner 
V- 
1 / 
./ 
! / 
541 NETZKE aus Elfenbein in Gestalt eines Marderfängers. 
542 NETZKE aus Elfenbein; Fünf weidende Pferde 
19. Jahrh. 
Bes.; A. Exner 
Bes.: A. Exner
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.