MAK

Volltext: Katalog der Ausstellung ostasiatischer Kunst im Österreichischen Museum für Kunst und Industrie

VII 
der Ausstellung. Speziell müssen wir noch Herrn Hofrat Franz Heger für die freundliche 
Überlassung der südchinesischen Bronzetrommel (kr. 10, Tafel I) danken, deren Publikation 
er vorbereitet. 
Herrn Dr. Röck und Frau Hein von der Ethnographischen Abteilung des Natur 
historischen Staatsmuseums und Herrn Regierungsrat Dr. S c h e s t a g sei für ihre wertvolle 
Mitarbeit bei den Ausstellungsarbeiten auch an dieser Stelle herzlichst gedankt. 
Zum Schlüsse möchten wir nicht unterlassen, unserem treuen Mitarbeiter, Herrn Viktor 
Schmidt, unseren ganz besonderen, herzlichen Dank auszusprechen. Er beschränkte 
sich nicht nur darauf, seine Kenntnisse der chinesischen und der japanischen Sprache in den 
Dienst des Unternehmens zu stellen und alle Inschriften zu lesen, sondern er unterstützte 
uns auch während der sechsmonatigen Vorarbeiten durch werktätige Mitarbeit, organi 
sierte die Einlieferung und Inventarisierung und betätigte sich bei der Ausarbeitung des 
Kataloges in selbstlosester Weise. 
Die Ermöglichung der Herausgabe dieses Kataloges in so würdiger Ausstattung ver 
danken wir dem Rikola-Verlag, der den Mut hatte, trotz der großen Herstellungskosten 
dieses Druckwerk ohne Subvention seitens des Komitees herzustellen. Unserem verehrten 
Kollegen, Herrn Dr. Heinrich Schwarz, der uns im Dienste des genannten Verlags stets ver 
ständnisvoll entgegengekommen und fördernd zur Seite gestanden hat, danken wir ebenfalls. 
Melanie Stiassny Ernst Diez 
Wien, Anfang April 1922
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.