MAK

Full text: Illustrirter Katalog der Ornamentstich-Sammlung des K. K. Österr. Museums für Kunst und Industrie

I. B. Specielle Ornamente. b| Punzenarbeiten. 
53 
Nach Reynard bilden die drei Folgen D. 606, D. 607 und D. 608 das 
vollftändige Werk des fehr feltenen Meiflers. 
2 Bl. Herz und Oval mit mageren Schweifarabesken, weiß in fchwarz, daneben 
Köcher und andere Formen. In H.’s Manier. 12. (D. 609.) 
Jean Vovert 
Goldrehmied und Kupferftecher, arbeitete um 1599-1602. 
6 Bl. Folge aus je vier u. mehr kleinen Köchern, Schilden, Halbmonden etc. 
weiß in fchwarz. Daneben fchwarze Pflanzenarabesken. Titel: Tout Bien 
vient de Dieu. Si fortunne etc. Jehan Vovert 1599. Auf jedem Blatte Monogr. 
und Jahreszahl, qu. 16. (D. 619.) 
4 Bl. Folge von zierlichen Gehängen und Rahmen von weiß in fchwarz gelt. 
Schweifarabesken, Ledergrotesken und bimförmigen Perlen. Umher je 4 
kleine Formen weiß in fchwarz: Infecten. Vögel etc. Titel: Loue le non de 
dieu etc. Jehan Vovert 1602. Bez. A—D. 8. (D. 6 t 8.) 
C. V. 3o. 
Niellirte Goldfchmiedverzierung: Schildform und Köcher weiß in fchwarz. 
qu. 8. (1006.) 
b. PUNZENARBEITEN. 
(iOrnamentale und figurale Darßeilungen für Ausführung in getriebener 
Arbeit). 
XVI. und XVII. JAHRHUNDERT, 
t. DEUTSCHE SCHULE. 
Paul Flynt 
Siehe Seite 6. 
24 Bl. Pokale, Becher, Trinkkannen, Schalen und einzelne Gefäßtheile. Der 
Titel eine Cartouche mit der Infchrift: Fecit Paulus Flindt Iheronimus 
Bang exud. Ao: i6o3. Nor: Fol. (2217.) 
Pokal. Doublette aus obiger Folge. Fol. (766.) 
Zwei verbundene Medaillons mit Hund und Bär in Landfchaft. Punzenarbeit. 
Bez. P. V. N. qu. 4. (304.) 
Löwe in Landfchaft in einem Oval umgeben von Ornamenten. Punzenarbeit. 
Ohne Bezeichnung. 4. (1818.) 
11 Bl. Ornamente mit Trophäen. Punzenarbeit. Bez. P. V. N. qu. 4. (988.) 
Vafenornament mit Fruchtgehänge. Nr. 7 einer Folge. Punzenarbeit. Ohne 
Bezeichnung. 8. (990.) 
Zwei Fruchtbouquets. Punzenarbeit. Nr. 20 einer Folge. Ohne Bezeichnung, 
qu. 8. (989.)
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.