MAK

Volltext: Katalog einer Special-Ausstellung der Schabkunst

92 
409. Elizabeth Herzogin von Buccleugh und ihr Töchterchen. Ganze 
Figuren, in einem Parke unter einem großen Baume. Nach 
J. Reynolds. Mit den Adressen von J. Watson und B. Clowes, 
London 1775, und von Bretherton, London 1776. gr. Fol. 
J. G. Smith 16, II. Fürst Johann von und \u Liechtenstein. 
410. Die Musikfreundin (The Musical Lady). Nach G. Metsu. 
Mit der Dedication des John Boydell an den Prinzen von 
Oranien und Boydell’s Adresse, London 1777. gr. Fol. Fehlt 
Le Blanc. Fürst Johann von und \u Liechtenstein. 
411. Die Schauspielerin Miss Anne Eihott als Juno. Ganze Figur, 
neben einem reichgeschmückten Wagen mit zwei Pfauen 
stehend. Nach Kettle, gr. Fol. .1. C. Smith 51, I. (Saal VII.) 
Königl. Kupferstichcabinet \u Dreden. 
412. Miss Eliza Greenway. Halbhgur. Nach J. Reynolds. Mit 
der Adresse von Ryland & Bryer. Fol. J. C. Smith 65. 
Hugo Graf Traun. 
413. Lady Stanhope. Ganze stehende Figur. Nach J. Reynolds, 
gr. Fol. J. C. Smith 135, I. (Saal VII.) 
KÖnigl. Kupferstichcabinet \u Dresden. 
414. Der Architekt James Paine, an einem Tische sitzend, ihm 
zur Linken steht sein Sohn. Kniestück. Nach J. Reynolds. 
Mit der Adresse von Ryland & Bryer. gr. Fol. J. C. Smith 111, 
I. (Saal VII.) Fürst Johann von und 4u Liechtenstein. 
415. Madame de Pompadour. Brustbild, oval. Nach F. Boucher. 
Fol. J. C. Smith 118. Vergl. E. et J. de Goncourt, Madame 
de Pompadour, p. 333. (Saal VII.) 
Fürst \u Oettingen-Oettingen und Oettingen- Waller stein, 
Maihingen. 
Thomas Watson 
Kupferstecher, geb. zu London 1743, gest. daselbst 1781. Le Blanc, 
Manuel etc. IV. p. igi. J. C. Smith, p. 154g. 
416. Jupiter und Mercur bei Philemon und Baucis. Nach Rem- 
b ran dt. Mit den Adressen von S. Hooper und T. Watson, 
London 1772. gr. qu. Fol. Le Blanc 45, vor der Schrift. 
(Saal VII.) Königl. Kupferstichcabinet •pu Dresden.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.