MAK

Volltext: Katalog einer Special-Ausstellung der Schabkunst

'V 
ft* 
33 
fi 
ü 
I. 
Schabkunst, Schwarzkunst, Maniere noire, Mezzo 
tinto, alle diese Ausdrücke bezeichnen einen und den 
selben, dem Kupferstich verwandten Zweig der gra 
phischen Künste. Auch das Blatt der Schabkunst — 
dies ist wohl die im Deutschen am meisten gebrauchte 
Bezeichnung — ist der Abdruck einer Kupferplatte, nur 
ist die Zeichnung auf derselben anders hergestellt als 
die des eigentlichen Kupferstichs oder der Radirung. 
Diese drei Manieren gleichen sich darin, dass bei ihnen 
im Gegensätze zu dem Holzschnitt durch den Druck 
die Schwärze nicht von der Oberfläche abgenommen, 
sondern aus der Tiefe herausgeholt wird. Aber diese 
Tiefe der Zeichnung wird bei jeder auf andere Weise 
hergestellt. Die Radirung ätzt die Linien in die Kupfer 
platte ein, der Kupferstich gräbt sie mit dem Stichel 
heraus, die Schwarzkunst dagegen arbeitet ohne Linien, 
nur durch die Abstufungen der Töne, und diese werden 
in ganz eigener Weise hergestellt.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.