MAK

Full text: Katalog einer Special-Ausstellung der Schabkunst

im großen Stile. Viele derselben wurden in möglichst 
großem Format, das der Kupferstich nur mit unver 
gleichlicher Zeit und Mühe hätte leisten können, durch 
die Schabkunst vervielfältigt. 
In Holland wendete sich die Schabkunst sofort 
vorzugsweise dem Genrebilde und der Landschaft zu, 
und sie zeigte sich zur Wiedergabe derselben umso 
mehr geeignet, als in Holland Genrebild wie Land 
schaft ihre Wirkung mit verhältnissmäßig wenigen und 
bescheidenen Farbentönen erreichen. Solcher malerischen 
Harmonie konnte die Schabkunst viel eher gerecht 
werden, als der trockene Kupferstich oder die dünne 
und feine Radirung, die unter allen Umständen damals 
auf kleine Flächen beschränkt blieb. Die Vortheile, 
welche die Schabkunst den holländischen Künstlern 
bot, waren von diesen alsbald begriffen und benützt, 
und die Maler selber waren es, Maler von großem 
Rufe, welche ihre eigenen Werke selber durch die 
Schabkunst vervielfältigten. So schon in der ersten 
Periode vor der Mitte des 18. Jahrhunderts, ja schon 
vor 1700, noch in der Blüthe des holländischen Genre 
bildes, Michiel van Musscher, Carel de Moor, Dirk Maas, 
Huchtenburg, Van Halen, Houbraken und viele Andere, 
also Maler der verschiedensten Richtungen. Insbesondere 
war es Cornelis Dusart, welcher die Schabkunst nach 
eigenen Werken mit Geist und Vollendung übte. 
IV. 
Obwohl Prinz Rupprecht der Erste gewesen, welcher 
die Schabkunst nach England hinübergetragen, waren 
es doch vorzugsweise niederländische Künstler, welche
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.