MAK

Volltext: Katalog einer Special-Ausstellung der Schabkunst

38 
Abraham Blooteling 
Zeichner und Kupferstecher, Erfinder des Granierstahls, geb. zu 
Amsterdam 1634, gest. daselbst nach 1685. J. E. Wessely, Abraham 
Blooteling, in Naumann’s Archiv, XIII. p. 1. J. C. Smith, p. 64. 
35. Hieronymus van Beverningk, Bürgermeister von Gouda 
(f 1690). Brustbild, oval. Unter der Einfassung das Wappen und 
eine Tafel mit der lateinischen Unterschrift und lateinischen 
Versen von Janus Broukhusius. Nach J. M a e s. gr. F’ol. 
Wessely 4, II. K. k. Hofbibliothek. 
36. Karl V. Herzog von Lothringen. Brustbild, oval. Nach 
A. Bloemaert (?). Fol. Wessely 10. K. k. Hofbibliothek. 
37. Cornelius Gravesande, Anatom zu Delft. Kniestück; Nach 
J. Verkolje. Fol. Wessely 18, I. K. k. Oesterr. Museum. 
38. Selbstbildnis des Malers Bartholomäus van der Heist. Der 
Künstler hält in der Linken Palette und Pinsel, in der 
Rechten ein Medaillon mit dem Portrait seiner Gattin. Halb 
figur. Imp. Fol. Wessely 22, II. K. k. Hofbibliothek. 
3g. Selbstbildnis der Dichterin und Malerin Anna Killigrew zu 
London. Brustbild, oval. F’ol. Wessely 3o. 
Fürst Johann von und Liechtenstein. 
40. Selbstbildnis des Malers Frans van Mieris. Halbfigur. Unten 
sechs holländische Verse. 4°. Wessely 37, II. Artaria & Co. 
41. Cornelis de Witt, Bürgermeister von Dordrecht. Brustbild, 
oval. Nach Jan van der Banck. F’ol. Wessely 48, II. 
Herr Dr. Julius Hof mann. 
42. Johann de Witt, Rathspensionär von Holland. (Ermordet 
1672.) Brustbild, oval. Nach Jan van der Banck. Fol. 
Wessely 49, I. K. k. Hofbibliothek. 
Gerard Valck 
Zeichner, Kupferstecher und Kunsthändler, Schüler des Blooteling, 
geb. zu Amsterdam 1626, gest. daselbst 1680. Ee Blanc, Manuel etc. 
IV. p. 85. J. C. Smith, p. 1394. 
43. Der Trompeter mit dem Briefe. Gruppe von drei Personen. 
Nach G. Terborch. G. Valck exc. gr. Fol. Le Blanc 54. 
Fürst Johann von und \u Liechtenstein.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.