MAK

Full text: Katalog der Ausstellung orientalischer Teppiche im K.K. Österr. Handels-Museum, 1891

136 CENTRALASIATISCHE TEPPICHE. Reihen stilisirter Pflänzchen, bunt auf dunkelrothem Grunde. I- M. 3*3 2, Br. M. 1*71. Jac. Adutt, Wien. 135. Palas der Teke-Turkmenen, sumakartig mit gewirktem Vorstoss. Innen ein Netz von queroblongen eingewebten Rauten, mit ins Kreuz gestellten Doppelhaken gefüllt, an den Berührungspunkten rothe, grünumsäumte Rauten. L. M. 3*25, Br. M. 1*87. S. E. Neriman Khan. --- _ WM ns" Vi" a§6i__ Afghanistan-Teppich Xr. 136 von Jacob Adutl 136. Teppich aus Khiva. Auf indischrothem Grunde in drei Reihen je sechs Achtecke, mit stilisirten Blüthen- motiven in hellerem (englisch) Roth und Blau, in den Zwickeln zwischen den Achtecken abgetreppte und hakenberänderte Rautencontouren. In der Bordüre in den gleichen Farben abwechselnd Kreuze mit Doppel¬ haken und je zwei gekreuzte Balken, die in stärkere

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.