MAK

Volltext: Kaiserin-Maria-Theresia-Ausstellung

102 
1118. Monumental-Standuhr mit Pendel, Holz mit reicher Gold- 
bronzemontirung. Email-Zifferblatt mit der Bezeichnung: 
„Ferdinand Berthoud“. H. 245, Br. 50 Gm. 
Fürst Paar. 
1119. Die Nicolo-Bescheerung bei Hofe. Maria Theresia, ihr Gemal 
und ihre drei jüngsten Kinder: die Erzherzogin Marie Antoi 
nette, die Erzherzoge Ferdinand und Max. Gemalt v. Erz 
herzogin Maria Cliristina. Genrebild mit sechs Figuren. 
Aquarell-Miniatur. Carton, signirt: „Maria fecit 1762“. 
Sr. k. u. k. Apost. Majestät Obersthofmeisteramt. 
1120. Alexandre Chevalier de Roslin, geb. 1733, 1 1793. Selbst 
porträt des Künstlers, Brustbild en face; rechts bezeichnet: 
„Pt. p. le Chev. de Roslin a Yienne 1778“. Oelgemälde. 
H. 67, Br. 55 Gm. Leinw. 
Fürst Johann von und zu Liechtenstein (Schloss Feldsberg). 
1121. Erzherzogin Maria Elisabeth, Oelgemälde, halbe Figur. 
Schule Meytens. In schwarzem Rahmen. 
IC. k. Belvedere. 
1122. Erzherzogin Maria Carolina, Oelgemälde, halbe Figur. 
Schule Meytens. In schwarzem Rahmen. H. 87, Br. 69 Cm. 
K. k. Belvedere. 
1123. Erzherzog Max, Oelgemälde, halbe Figur. Schule Meytens. 
Schwarzer Rahmen. H. 87, Br. 69 Cm. 
K. k. Belvedere. 
1124. Die Graf Harrach’sche Familie im Jahre 1750. Fünf Figuren 
in einem Garten und zwar: Graf Ferdinand, R. Präsident, 
seine Gemahlin Gräfin Rosa, Graf Franz, General, FML., 
Gräfin Josepha, vermählte Fürstin Lobkowitz, Gräfin Anna 
Harrach, vermählte Gräfin Lodron. Oelgemälde. Leinw. 
Graf Harrach. 
1125. Fürstin Maria Leopoldina Liechtenstein, geb. Reichsgräfin 
von Sternberg. Oelgemälde. Brustbild. Leinw. 
Fürst Joh. Adolf zu Schwarzenberg (Schloss Neuwaldegg). 
1126. Fürstin Schwarzenberg-Oettingen-Wallerstein, an einem 
Tische sitzend. Kniestück, Oelgemälde von Joh. Bapt. 
Larripi, Leinwand. 
Fürst Joh. Adolf zu Schwarzenberg (Schloss Neuwaldegg).
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.