MAK

Volltext: Kaiserin-Maria-Theresia-Ausstellung

6 
77. Adelsdiplom für die Familie Tegetthoff. 1765. 
Stadt Marburg. 
78. Maria Theresia’s eigenhändige Schreiben an den Präsidenten 
der italienischen Junta, Marchese de Villasor. (2 Stück.) 
1745 und 1746. 
79. Drei Votivbilder mit eigenhändiger Schrift der Kaiserin 
Maria Theresia. 
Eigenthum a) des Herrn Arthur Widetschek, 
b) des Herrn Anton Pribill in Prag, 
c) des Herrn Al. Josef Hammerle in Salzburg. 
80. Maria Theresia ernennt den Chevalier Gluck zum Hof- 
compositor. 1774. 
Herr v. Flesch. 
81. Unterrichtsbuch der österreichischen Erzherzoge und Erz 
herzoginnen, bestehend aus 32 Tafeln, gemalt von Philipp 
Kotenberg. (Daraus entnommen sechs Tafeln, zwei davon 
an den Schmalseiten des Schrankes aufgestellt.) 
Joanneum in Graz. 
82. Brunner Zeitung. (Erstes Halbjahr 1779.) 
Br. A. Boscovitz. 
83. Das ABC- oder Namenbiichlein. Handexemplar des nach 
maligen Kaiser Josef II. (Wien 1744.) 
Joanneum in Graz. 
84. Le nouveau Secretaire de la Cour etc. Paris 1774. Mit 
einem Widmungsautograph von Marie Antoinette. Leder 
band. 8. 
A. J. Hammerle in Salzburg. 
85. Geometrie-Lehrbuch des Kaisers Josef und seiner Brüder, 
geschrieben von ihrem Lehrer Oberst Brequin. 
Marianne Kautsch. 
86. De l’Attaque et de la Defense des Places pur Monsieur 
Le Marechal de Vauban. Tome II. 
Aus diesem Buche ertheilte Oberst Brequin dem nachmaligen 
Kaiser Josef II. Unterricht. 
Jos. Edl. v. Braunendal. 
87. Grätzer Zeitung (1788). I. Halbjahrgang, kl. 4. 
St. Landesbibliothek am Joanneum in Graz. 
88. Introduction aux Mathematiques. Composee par Brequin. 
(Geschrieben.) 4. 
Jos. Edl. v. Braunendal.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.