MAK

Volltext: Kaiserin-Maria-Theresia-Ausstellung

35 
485. Fräulein Nicole Chedville, Kammerjungfrau der Kaiserin 
Maria Theresia, Gemahlin des Obrist Joh. Bapt. Brequin 
de Demenge. Brustbild. Pastell, vermuthlich von Jos. 
Ducreux, geh. 1737, t 1802. H. 64, Br. 47 Cm. Carton. 
Herr Josef Edler van Braunendal, Gutsbesitzer am Freinhof 
bei Amstetten. 
486. Graf Benedikt Bernhard Dann, Feldzeugmeister. Brustbild. 
Oelgemälde. H. 106, Br. 84 Cm. 
K. k. Militär-Akademie zu Wr.-Neustadt. 
487. Kaiser Josef II., Erzherzogin Marianne und Erzherzogin 
Amalie. Drei lebensgrosse ganze Figuren. Oelgemälde. 
A. H. Kaiserhaus (aus Sclüosshof). 
488. Parade der Bürgerwehr am Tage der hundertjährigen 
Gedenkfeier des Entsatzes der Stadt von den Türken, 1783. 
Colorirter Kupferstich. Br. 59’5, H. 40 Cm. 
Stadt Wien. 
489. Die gallizianische und ungarische Noble-Garde in Gala, 
zu Pferd. Colorirte Stiche, nach der Natur gezeichnet und 
grav. von C. Schütz, 1782. 
Fürst Joh. von und zu Liechtenstein. 
490. Erzherzog Maximilian, Hochmeister des deutschen Bitter 
ordens. Kniestück. Oelgemälde, Lebensgrösse. 
K. k. Militär-Akademie zu Wr.-Neustadt. 
491. Die ungarische und deutsche Noble-Garde in Gala, zu 
Fuss. Colorirte Stiche, nach der Natur gezeichnet und 
radirt von C. Schütz, 1782. 
Fürst Joh. von und zu Liechtenstein. 
492. Erzherzog Leopold und der junge Erzherzog (später Kaiser) 
Franz (II.) Oelgemälde. Kniestück, lebensgross. 
K. k. Militär-Akademie in Wr.-Neustadt. 
493. Kaiser Josef II. und sein Hof, bei Gelegenheit des Be 
suches des russischen Grossfürsten und dessen Gemahlin. 
Colorirter Stich. 
Fürst Joh. von und zu Liechtenstein. 
494. Köuig Ludwig XVI. von Frankreich, Marie Antoinette, 
dessen Gemahlin, und deren Bruder Erzherzog Maximilian 
(Kurfürst von Cöln), in ganzen lebensgrossen Figuren. 
Oelgemälde. 
A. H. Kaiserhaus (aus Schlosshof). 
3*
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.