MAK

Volltext: Kaiserin-Maria-Theresia-Ausstellung

37 
507. Maria Theresia und Franz I., umgeben von ihren Kindern. 
Composition von 11 Figuren. Schule Meytens. Leinw. 
Kunstsammlungen des A. II. Kaiserhauses (Belvedere). 
508. Die jugendliche Kaiserin Maria Theresia in dunkelgrünem, 
goldgesticktem, mit Spitzen und Geschmeide geschmücktem 
Costüme. Oelgemälde. Leinw. 
Herr Joh. Bapt. Schmarda in Wien. 
509. Kaiser Josef II. im Lager bei Minlcendorf, mit Kronprinz 
Erzherzog Franz und dem Stab, nach dem im Besitze 
Sr. kais. Hoheit des Erzherzogs Albrecht befindlichen Ge 
mälde von Martin Ferd. Quadal, geb. 1736, t 1808. Oel 
gemälde. Bezeichnet: „W. A. Paeder nach Quadal“. H. 270, 
Br. 377 Cm. Leinw. 
K. k. Militär-Akademie in Wr. -Neustadt. 
510. Kaiserin Maria Theresia im Witwenkleid, mit dem Maria 
Theresia-Orden. Lebensgrosses Kniestück, stehend, die 
herabhängende Rechte hält ein Taschentuch, die Linke, 
ein Scepter haltend, ruht auf der auf dem Tisch liegenden 
Krone. Oelgemälde. Leinw. 
Fürst Nicolaus Esterhazy. 
511. Kaiserin Maria Theresia mit Gemahl und sä,mm fliehen 
Kindern, 13 Figuren. Rechts unten signirt: „Farenschön 
pinx. — 1779“. 
Kais. Hoheit Durch!. Herr Erzherzog Carl Ludivig in Wien. 
512. Bildhauer Franz Zauner, Edler von Felpatan, geb. 1746, 
t 1S22. Kniestück von Peter Krafft. Oelgemälde. Sign.: 
„Krafft 1813“. Leinw. 
K. k. Akademie der bild. Künste in Wien. 
513. Das kaiserliche Lnstschloss zu Schönbrunn, von Bernardo 
Bellotti, genannt Canaletto, geb. 1724, t 1780. Bezeichnet: 
XYI. Augusti Anno MDCCLIX Prusso caeso ad Franco- 
fortem ab exercitu Prusso-Austriaco (Eintreffen der Sieges 
nachricht von Kunersdorf). 
Kunstsammlungen des A. H. Kaiserhauses (Belvedere). 
514. Parade des Bürgerregimentes bei der Rückkehr des Kaisers 
Franz I. und der Kaiserin Maria Theresia von der Kaiser 
krönung 1745. Oelgemälde. 
Stadt Wien. 
515. Kaiser Josef II. und seine Suite. Kupferstich nach dem 
Gemälde von J. Chr. Brand 1779, gestochen von Christ, 
von Mechel. 
Fürst Joh. von und zu Liechtenstein.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.