MAK

Volltext: Kaiserin-Maria-Theresia-Ausstellung

43 
% 
599. Teller mit Thieren auf dem Boden und am Rande. Holitscher 
Fabrikat, unten die Marke. 
A. II. Kaiserhaus (aus Schlosshof). 
600 — 608. Damentoilette, bestehend aus Spiegel, zwei Tassen, 
zwei Flaschen und vier Porzellanbüchsen. Der Spiegel 
rahmen ebenfalls aus Porzellan und mit Silberbeschlägen. 
Graf Anton Goess, k. k. Hauptmann. 
609. Runde Schüssel, Wiener Fabrikat. Imitation von chinesi 
schem Porzellan. 
Baron Bod. Walterskirchen. 
610. Figürchen eines Cavaliers in kniender Stellung, Meissener 
Porzellan. Entstanden anlässlich einer Wette des Fürsten 
Dietrichstein mit der Kaiserin bezüglich des Geschlechtes 
ihres zu erwartenden Kindes. Ersterer verlor, da es eine 
Prinzessin war, worauf Metastasio die Verse verfasste: 
Jo pferdei! 
L’augusta figlia 
a pagar m’ha condannato; 
Mii s’i ver che a voi sommiglia, 
Tutto il mondo ha guadagnato. 
Graf Harrach. 
611. Statuette, Kaiser Josef II. in antiker Kleidung. Thon 
modell, bronzirt. Wiener Schule. PI. 52 Cm. 
Frau Laura Frankl. 
612. Statuette, Alt-Wiener Porzellan. Huszar mit gezogenem 
Säbel, rothe Uniform mit grünem Riemenzeug. PI. 22’5 Cm. 
Fürst Nicolaus Esterhazy. 
613. Suppen topf auf vier Füsschen und mit hohem Deckel; 
auf letzterem steht ein Zwerg, der einen Fruchtkorb aus 
leert. Holitscher Fabrikat. Auf der Unterseite die Marke. 
Exzellenz Graf Edm. Zichy. 
614. Statuette, Alt-Wiener Porzellan. Grenadier mit gezogenem 
Säbel, weissem Waffenrock, blaue Hose. An der Unterseite 
die Marke. H. 24 • 5 Cm. 
Fürst Nicolaus Esterhazy. 
615. Figurengruppe Erzherzogin Christine in der Mitte, Herzog 
Albert von Sachsen-Teschen rechts, Obersthofmeisterin 
v. Fuchs links. Wiener Porzellan. Auf der Unterseite die 
Marke. H. 37'5 Cm. 
I 
Fürstin Marie Kinsky.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.