MAK

Volltext: Kaiserin-Maria-Theresia-Ausstellung

des Heiligen Römschen Reichs Graff von der Osten genannt 
Sacken; Starost zu Pilten; etc. etc.; Sr. Churfürstl. Durch 
laucht zu Sachsen Cabinets-Ministre. würklicher Geheimer 
Rath und' dirigirender Staats-Secretaire des Departements 
der auswärtigen Affairen. Anno 1773.“ Sächsische Arbeit. 
H. 27, Br. 22 Cm. 
Baron Nath. Rothschild. 
718. Kette aus herzförmigen gravirten Gliedern. Schnalle reich 
mit Silberfiligran und Siebenbürger Email. 
Excellenz Graf Edm. Zichy. 
719 — 724. Bestandtheile einer Altardecoration. von Kupfer, 
versilbert und vergoldet, zum Theil aus gepresstem Silber. 
Der Mitteltheil enthält das Reliefbild einer byzant. Madonna 
in Barockornamenten, darunter ein Cardinaiswappen. Auf 
den Seitentheilen die Heiligen: Erasmus, Joh. von Nepo 
muk, Martin, Elisabeth, Josef, Johannes Bapt. Augsburger 
Arbeit. 
Für 'st B a tthyany-S ti 'attmann. 
725. Ovaler Schild, in Silber getrieben, mit dem Wappen des 
Malteserordens, eine aus einem Astragal und Herzblätt 
chen gebildete Umrahmung mit der Inschrift: „Marie 
Auguste Comtesse de Marcolini de l’Ordre de Malte.“ 
Fee. Ao. 1790. H. 27 Br. 22 Cm. 
Baron Nath. Rothschild. 
726, 727. Zwei Bekrönungen für einen Frohnleichnamsbaldaclnn. 
Silber zum Theil vergoldet. 
K. k. Militär-Akademie Wr.-Neustadt. 
728. Knopf vom Brustgeschirre eines Pferdes, mit Filigran 
arbeit, Siebenbürger Email, Türkisen, Perlen und Glas 
flüssen. 
Gräfin Vilma von Kdllay. 
729. Gürtel zu vorigem, in ähnlicher Ausführung mit Rauten, 
Smaragden, Rubinen und Perlen. 
Excellenz Graf Edm. Zichy. 
730. Weihwasserkessel in ornamentaler Umrahmung von Rosen 
quarz, Amethyst, Lapis lazuli, Amazonenstein, Jaspis, in 
vergoldeter Bronze montirt. Das Madonnenbild nach Ma- 
ratta in Silber getrieben, oxydirt. Die Weihwassermuschel
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.