MAK

Volltext: Beschreibender Katalog einer Sammlung von Spitzen und Kanten

26 
lischen Lammes, als. auch die unbeholfene Technik der ganzen 
Arbeit dürfte zum Belege dienen, dass dieselbe in der ersten 
Hälfte des XVI. Jahrh. wahrscheinlich auf deutschem Boden Ent 
stehung gefunden hat. 
187. Mechler Spitze (wem point de Malines), mit der Nadel 
gestickte alte «Brabangonne», aus der Blüthenzeit der flandri 
schen Fabrikation. Schluss des XVII. Jahrh. 
188. Feine Mechler Spitze (vieux point de Malines), ehemals in 
Brüssel meistens «Ryssel-Kanten» genannt, deren matte mit «Klar-, 
werk» gemusterte Blumen von einem starken Glanzzwirn einge 
fasst sind. Letzte Hälfte des XVII. Jahrh. 
189. Brabanter Spitze (point de Malines ä l’aiguille). Das 
blumige Dessin auf einem feinen Grund (reseau) abwechselnd mit 
contourirten Ornamenten, die a jöur mit der Nadel gemustert' 
sind. Schluss des XVII. Jahrh. 
190. Mechler Spitze (point de Malines). Die matten Muster 
sind wieder au fond reseau mit Fäden in Glanzzwirn umzogen; 
in den breiteren Dessins ist sogenanntes Klarwerk ersichtlich. 
XVII. Jahrh. 
191. Mechler Spitze (point de Malines). Auf dem charakteristi 
schen Fond (reseau) übereinstimmend mit dem Tiefgrund an 
sämmtlichen Spitzen von 187—195 ist das matte Blumenwerk 
wieder mit „Glanzzwirn“ garnirt und in den Blumen ä jour ge 
arbeitet. Schluss des XVII. Jahrh. 
192. Mechler Spitze (point de Malines ä Vaiguille). Auf ein 
fachem Grunde (reseau) zeigen sich in den folgenden Spitzen bis 
zu Nro. 195 incl. formverwandte Musterungen, die abwechselnd 
mit „Klarwerk“ (point a jour) belebt sind. Schluss des XV II. 
Jahrh, 
193. Mechler Spitze (point a Vaiguille). Muster verwandt mit 
194 und 195. XVII. Jahrh.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.