MAK

Volltext: Die österreichisch-ungarische Monarchie in Wort und Bild: Mähren und Schlesien

Vor dem Wirthshause wird ein gemein 
schaftlicher Maibanm ausgestellt. Am 1. Mai 
Nachmittags begibt sich dannAlles festlich gekleidet 
mit Sang und Klang zum Maibaum. Die Burschen 
werden von ihren Mädchen mit Rosmarin 
sträußchen beschenkt. Um den Maibanm wird 
dann bis tief in die Nacht lustig getanzt. Am 
Pfingstmontag nachmittags wird derselbe unter 
besonderen Ceremonien „enthauptet". Die Musik 
spielt auf und jeder Bursche tanzt mit einem jeden 
Mädchen, so viele ihrer anwesend sind, um den 
Maibaum. Nachdem alle getanzt haben, wird 
der Maibaum umgeworfen und ein als Henker 
gekleideter Bursche haut ihm mit dem Säbel den 
Wipfel ab. 
Am Pfingstmontag wurde in der Hanna 
und der Slovakei ein altcrthümliches Königsfest 
gefeiert, welches man das „König suchen" oder 
„jagen" nannte. Es war dies eines der schönsten 
Feste des mährischen Volkes, ist aber um das 
Jahr 1870 in den meisten Gegenden erloschen 
und wird jetzt nur noch in der Umgebung von 
Ungarisch-Hradisch und Ungarisch-Brod ab 
gehalten. Am Pfingstsonntag versammeln sich die 
Burschen im Wirthshause und entsenden drei 
Abgeordnete zum Ortsvorsteher, um sich die 
Erlanbniß zu erbitten, „den König suchen zu 
dürfen". Ist ihnen diese ertheilt, bitten sie sich 
als „König" einen 14- bis 15jährigen Knaben 
ans einer der angesehensten Familien vom Vater 
aus. Für den König werden zwei tüchtige 
Burschen als Adjutanten bestellt und außerdem 
noch drei „Abgesandte" und ebensoviele „Aus 
rufer" und „Einnehmer" erwählt. Der ganze 
Königszug, an dem 20 und mehr Burschen theil- 
nehmen, ist beritten. Die Rosse sind mit Bändern
	        
Waiting...

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.