MAK

Volltext: Ausstellung Gotik in Österreich

übermalt, sonst im Wesentlichen gut erhalten. — Wien, 
Fräulein Marieluise Motesiczky. 
Steirischer Meister um 1410. 
Flügelbild zur vorgenannten Kreuzigungstafel von derselben Hand. 
12. DIE HEILIGEN DOROTHEA, BARBARA, 
PETRUS UND PAULUS 
[Altarflügel] 
Fichtenholz, 79'5 X 36’5 cm. Erhaltung wie Nr. 11. — 
Wien, Fräulein Marieluise Motesiczky. 
Steirischer Meister um 1430. 
Gegenstück zum vorigen, aber von anderer Hand, und zwar offen 
sichtlich von einem qualitativ geringeren, aber der nächsten Stilstufe 
angehörenden Maler. 
13. THRONENDE MADONNA MIT KIND (Abb. 9) 
im Strahlenkranz, der von einer Engelglorie umgeben ist. 
Tannenholz, 58 X 55'5 cm, das Gold erneuert, sonst im 
Wesentlichen wohl erhalten. — Stift St. Lambrecht, 
Steiermark. 
Steirischer Meister um 1420. 
Von Suida mit einem Klappaltärchen der Verkündigung Mariä im 
Stifte St. Lambrecht zusammengebracht. 
Literatur: Suida, Österreichs Malerei in der Zeit Erzherzog Ernst’ 
des Eisernen und König Albrechts II, S. 16, Wien 1926. 
14. DIE VOTIVTAFEL 
ERZHERZOG ERNST’ DES EISERNEN 
(gest. 1424). Vor der Madonna, unter deren Schutzmantel 
die Gläubigen (links ein Bischof oder infulierter Abt 
und ein König, rechts ein Kardinal und ein Kaiser) 
knien, betet kniend eine weibliche Heilige, mit dem 
IS
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.