MAK

Volltext: Altdeutsche Kunst im Donauland

25 
V. RAUM DES ST. LAMBRECHTER FENSTERS 
WIENER MEISTER, um 1360. 
45 Zweites Siegel Rudolfs IV. (Abb. 64.) 
Wachs, Durchmesser 14 cm. 
Wien, Staatsarchiv. 
Paul Klettler a. a. 0., S. 67. 
WIENER MEISTER, um 1365—1374. 
46 Siegel Albrechts 111. 
Wachs, Durchmesser 12 cm. 
Wien, Staatsarchiv. 
Paul Klettler a. a. O., S. 63. 
DONAULÄNDISCH, um 1430—1435. 
47 Siegel Friedrichs V. (als Kaiser Friedrich III.). 
Wachs, Durchmesser 13,6 cm. 
Wien, Staatsarchiv. 
Paul Klettler a. a. 0., S. 64. 
DONAULÄNDISCH, um 1400. 
48 Deckeltopf. 
Rotbraun glasierter Ton, Höhe 25 cm. 
Wien, Staat 1. Kunstgewerbemuseum. 
V. RAUM DES ST. LAMBRECHTER FENSTERS 
MEISTER DER ST. LAMBRECHTER SCHEIBEN, um 1440, Schüler 
des Hans von Tübingen. 
49 Das St. Lambrechter Fenster. Von unten nach oben: Petri 
Kreuzigung und Kreuzigung Christi; Jonas und der Fisch und 
Auferstehung; Himmelfahrt des Elias und Christi Himmel 
fahrt. Hauptwerk der ostmärkischen Glasmalerei des 15. Jahrh. 
(Abb. 58.) 
Je 72 X 43 cm. 
St. Lambrecht, Stiftsmuseum. Derzeit Graz, Joanneum. Aus der 
Peterskirche in St. Lambredit. 
K. Oettinger, Hans von Tübingen und seine Schule, Berlin 1938, S. 37.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.