MAK

Volltext: Altdeutsche Kunst im Donauland

39 
XI. RAUM DES GREGOR ERHÄRT 
DONAULÄNDISCH (GMUNDEN), 16. Jahrh. 
137 Henkelschale. 
Grün glasierter Ton, Durdimesser 16 cm. 
Wien, Staat 1. Kunstgewerbemuseum. Frühes Zeugnis der 
Gmundner Keramik. 
DONAULÄNDISCH (STEYR?), 16. Jahrh. 
138 Hopf mit Reliefdekor und dem Wappenvogel der Familie 
Händl von Ramingdorf. 
Bunt glasierter Ton, Höhe 18 cm. 
Wien, Staat 1. Kunstgewerbemuseum. 
A. Walcher-Molthcin, Kunst und Kunsthandwerk XII, 1909, S. 30. 
DONAULÄNDISCH (STEYR), 16. Jahrh. 
139 Teriakbüchse mit dem Wappen des Otto Heinrich von Losen 
stein und seiner Gemahlin 
Bunt glasierter Ton mit Reliefauflagen, Höhe 19 cm. 
Wien, Staat 1. Kunstgewerbemuseum. 
A. Waldier-Molthein, Kunst und Kunsthandwerk XII, 1909, S. 34. 
DONAULÄNDISCH, 16. Jahrh. 
140 Hafnerkrug mit Reliefdekor: trommelnder Amor und Fides. 
Rahmfarbiger Ton, bunter Dekor, Höhe 27 cm. 
Wien, Staat 1. Kunstgewerbemuseum. 
DONAULÄNDISCH (STEYR?), 16. Jahrh. 
141 Hafnertopf mit den Wappen der Familien von Goldten und 
von Hoye. 
Bunt glasierter Ton mit Reliefauflagcn, Höhe 45 cm. 
Wien, Staat 1. Kunstgewerbemuseum. 
A. Waldier-Molthein, Kunst und Kunsthandwerk XII, 1909, S. 30. 
DONAULÄNDISCH, 15. Jahrh. 
142 Bucheinband. Aufschrift: „Registrum iuris montani i suffng“ 
und das Wappen der Kartause Gaming. 
Rotbraunes Rindsleder, Lederschnitt, 35,1 X 27,3 cm. 
Wien, Nationalbibliothek, God. 13.740. Inhalt: Bergrecht von 
Sievering. 
Th. Gottlieb, Bucheinbände der k. k. Hofbibliothek Wien (1910) Nr. 72.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.