MAK

Volltext: Altdeutsche Kunst im Donauland

42 
XIII. RAUM DER HANDZEICHNUNGEN 
XIII. RAUM DER HANDZEICHNUNGEN 
ALBRECHT ALTDORFER, s. Nr. 164. 
156 Donaulandschaft, um 1511. 
Feder, 14,1 X 19,7 cm. 
Wien, Akademie der bildenden Künste. 
E. Büchner, Kat. der Altdorfer-Ausstellung, München 1938, S. 23. 
157 Gebirgslandschaft, um 1520—15.50. 
Feder in Braun, Wasserfarben, 27,2 X 19,4 cm. 
Wien, Albertina. Kopie? 
E. Büchner, a. a. O., S. 28. 
WOLF HUBER, geh. um 1485, wahrscheinlich in Feldkirch, gest. 1553 in 
Passau. Als Maler, Zeichner und Baumeister daselbst vor 
wiegend tätig. 
158 Mondsee, 1510. 
Feder in Braun. 12,7 X 20,5 cm. 
Nürnberg, Germanisches National-Museum. Beleg für 
eine der mehrfachen Reisen Hubers in die Donaugaue. 
E. Büchner, Kat. der Altdorfer-Ausstellung, Mündien 1938, S. 89. 
159 Raufende Landsknechte, datiert 1517. 
Feder, 18,5 X 14,1 cm. 
Wien, Staat 1. Kunstgewerbemuseum, Bibliothek. Bis 
her unbekannt. 
160 Wien nach der Lürkenbelagerung von 1529, datiert 1530. 
(Abb. 51.) 
Feder, 14,6 X 13,2 cm. 
Wien, Albertina. 
E. Büchner, a. a. 0., S. 96. 
MEISTER VON PULKAU, s. Nr. 195. 
161 Enthauptung der Katharina, um 1510. 
Feder, 15,5 X 13,2 cm. 
der bildenden Künste. Falsches Mono 
gramm MZ. 
E. Büchner, a. a. O., S. 149.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.