MAK
133 
Shözo Shimamoto, 
Sakuhin (Werk), 1952. 
Hyogo Prefectural Museum 
of Modern Art, Kobe. 
Yamamura Sammlung 
Gutai und damit die Gruppe aufmerksam und begann 
sich für ihre Aktivitäten zu interessieren. Da die Zeit 
schrift sich in erster Linie mit den Open-Air-Ausstellun- 
gen und Aktionen beschäftigte, dürfte sich Tapie zu 
Anfang wohl kaum für die Bilder der Gutai-Gruppe inter 
essiert haben. Als er aber im September 1957 mit 
Georges Mathieu in Osaka ankam und dort zum ersten 
Mal die Bilder der Gutai-Künstler zu Gesicht bekam, war 
er von dem »hohen Niveau ihrer Werke« überraschf^ 
und sagte: »Ich glaube kaum, daß es im Moment irgend 
wo anders auf der Welt eine Gruppe gibt, die verschie 
dene Künstler mit so stark ausgeprägter Individualität in 
einer Gruppe vereint. Ich bin nach Japan gekommen, um 
etwas anzuregen und umzusetzen, und stelle fest, daß 
es hier schon längst vollendet wurde.«'3 
Während Tapie sich wahrscheinlich in der Absicht mit 
der Gutai-Gruppe verbündete, die Verbreitung des Infor 
12 Michel Tapie, »Dai ikkai nihon ryoko no seishin-teki kessai sho« 
(Erinnerungen an die erste Japanreise), in: Bijutsu Techö, 
Oktober 1957, S.101. 
mel auf internationaler Ebene voranzutreiben, wurde 
sein Lob von den in ihrer Heimat ignorierten und isolier 
ten Gutai-Künstlern als große Ermutigung empfunden. 
Danach nahm die Gutai-Gruppe aktiv an von Tapie orga 
nisierten internationalen Ausstellungen teil. Die Ausstel 
lung »International Art of a New Era: Informel and Gutai« 
{Atarashi kaiga sekai ten. Anforumel to Gutai-, mit Bildern 
von Lucio Fontana, Antoni Täpies, Jackson Pollock, 
Franz Kline und anderen), die 1958 nach Japan kam, lie 
ferte schließlich die Gelegenheit, die Ergebnisse des 
Gutai Action painting mit Werken von international aner 
kannten Künstlern zu vergleichen. Noch im gleichen Jahr 
stellte die Gutai-Gruppe in der Martha Jackson Gallery 
in New York aus, die Kritik tat die Bilder jedoch als 
Abklatsch des Abstrakten Expressionismus ab.ii 
Der Kontakt mit Tapie veränderte auch die Aktivitäten 
der Gutai-Gruppe an sich. Tapie, der gleichermaßen als 
13 Michel Tapie, »Gutai-ha raisan« (Hommage ä Gutai), in: Gutai, 8, 
29. September 1957, o. S. 
14 Dore Ashton, »Japan’s Gutai Group«, in: New York Times, 
25. September 1958.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.