MAK

Volltext: Monatszeitschrift VI (1903 / Heft 12)

499 
m 
u 
a 
r 
s 
E. 
n 
u 
u 
S. 
M 
a 
ß 
n. 
u 
a 
H 
n. 
o 
d 
n 
o 
L 
v.. 
U. 
ß 
g 
e 
R 
s 
d 
v. 
m 
L 
Es handelte sich darum, eine Dekoration zu schaffen, die mit den 
ruhigen, einfachen Tönen des grauen Devonshire-Marrnors, mit dem die 
Halle verkleidet ist, harmonieren und zugleich die einzige glänzende Haupt- 
note des Planes bilden sollte, einen blitzenden Juwel in eine einfache, aber 
schöne Fassung zu setzen. Bronze allein wäre für diesen Zweck zu monoton 
gewesen, Marmor zu kalt und glanzlos. 
„Da die Auswahl dauerhafter Materialien", sagt Jenkins, „welche diese 
Eigenschaften besitzen, keineswegs gross ist, wählte ich als Zutaten Elfen- 
bein und Perlmutter und verliess mich auf die Anwendung von Türkisen, 
Perlen und ähnlichen Steinen, um die Wirkung zu erhöhen. Eine wichtige 
technische Schwierigkeit kam zunächst in Betracht. 
„jeder Bronzearbeiter weiss, dass sich das Metall beim Gusse 
beträchtlich zusammenzieht, so dass die fertige Bronze augenfällig kleiner 
ist, als die Form. Unter gewöhnlichen Umständen hat dies nicht viel zu 
bedeuten, aber wenn das Metall genau zwischen zwei Streifen harten 
Marmors hineinpassen muss, ist es schwer, dem Zusammenschrinken abzu- 
helfen oder es genau zu berechnen. Nach reiflicher Überlegung kam ich zur
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.