MAK

Volltext: Ausstellung von Alt-Wiener Porzellan

152 
1236 Flacher runder Teller mit reichem Fries von rosa Rosen 
auf dem Rande, desgleichen Rosenbukett im runden Fond 
feld, umgeben von Reliefgoldfries. 
Blaumarke, eingepresst 96, 5, eisenrote Nummer 103 
Dchm. 24 
1237 Runder flacher Bierkrugdeckel mit bunter Darstellung: 
»Zechender Bauer und Weib vorSchenke am Wasser«. Nach 
Adrian van Ostade. 
Dchm. 9 
Blaumarke 
Inschrift: Rossner Febr. 1817 
1238 Kaffee-Ober- und Untertasse, geradwandig, mit eckigem 
Henkel, schokoladefarbener Lüsterton mit Grotesken in 
Reliefgold. Goldenes Monogramm A. K. (1792). 
Blaumarke, eingepresst 92, Goldnummern 8 und 11 
1239 Kaffee-Ober- und Untertasse, geradwandig, mit eckigem 
Henkel, reiche Grotesken in Reliefgold auf leitlinerblauem 
Grunde. 
Blaumarke, eingepresst 801, zweimal manganfarbene Nummer 77 
1240 Kaffee-Ober- und Untertasse, geradwandig, mit eckigem 
Henkel, Fond durch rhombische und dreieckige Felder ab 
geteilt, dunkler und heller lilafarben bemalt (letzterer Ton 
lüstriertund mitalternierendgoldenen und dunkleren Punkten 
besetzt), goldene Grotesken. 
Blaumarke, eingepresst 800, zweimal manganfarbene Nummer 93 
1241 Flacher runder Teller, mit vergoldetem Rande, auf dem 
grüne Palmenzweige. Im Spiegel bunte antike Szene: Abschied 
eines Mannes mit Leier von seiner Frau. »Le raccommo- 
dement«. 
Blaumarke, eingepresst 805 und 32 
Bez. auf dem Bild r Schaller“ 
Dchm. 25 
1242 Kaffee-Ober- und Untertasse, geradwandig, mit eckigem 
Henkel, hellblauer Grund mit Empireornamentik (Akanthus- 
palmetten) in Reliefgold. Auf der Obertasse buntes ovales 
Medaillonporträt des Kaisers Franz. 
Blaumarke, eingepresst 805 
1243 Flacher runder Teller, mit rotbraun lüstriertem Rande, 
darauf Groteskenfries (Akanthus) in zweifarbigem Reliefgold
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.