MAK

Volltext: Ausstellung von Alt-Wiener Porzellan

246 
2083 
Kaffee-Ober- und Untertasse, becherförmig mit überhöhtem 
Henkel, lila mit Eichenkranz in Gold auf weissem Rande, 
vorne ein Bild: »Der heimkehrende Landwehrmann«. 
Eingedrückte Marke, eingepresst auf der Untertasse 834, 12 und 74, 
eingeritzt 3 
Dr. Max Menger. 
2084 Kaffee-Ober- und Untertasse, becherförmig, mit über 
höhtem Henkel, violettem Rande und Golddekor. Vorne 
ein Bild: Ein Risanoter und seine Frau aus der Bocche di 
Cattaro. 
Obertasse: Blaumarke, eingepresst S17 und 36, eingeritzt a, in Gold 114 
Untertasse: Blaumarke, eingepresst 817 und 49, in Gold 115 
Frau H. Hatschek. 
2085 Kaffee-Ober- und Untertasse, becherförmig, mit über 
höhtem Henkel, rosa mit Goldgitterdekor am Rande. In 
einem Medaillon auf schwarzem Grunde eine Mutter, die 
ihrem Kinde Kirschen emporhält. 
Blaumarke, eingepresst 823 und 7, eingeritzt C, in Gold 120 
Josef Salzer. 
2086 Kaffee-Ober- und Untertasse, becherförmig, mit über 
höhtem Henkel, zitronengelb mit Golddekor. Vorne ein 
farbiges Bild: Eine Frau wiegt ein Kind auf dem Knie. 
Obertasse: Blaumarke, eingepresst 817 und 36, eingeritzt 7 > in Mangan 96 
Untertasse: Blaumarke, eingepresst 817 und 57, eingeritzt3 
Frau Berta Redlich. 
2087 Kaffee-Ober- und Untertasse, becherförmig, mit Fuss und 
überhöhtem Henkel, hellgrün mit Medaillons und Efeu 
blättern in graviertem Mattgold, vorne ein Bild: Eine Frau 
lehrt ihr Kind auf einem hölzernen Pferde reiten. 
Obertasse: Blaumarke, eingepresst 817 und 27, eingeritzt 3 
Untertasse: Blaumarke, eingepresst 817 und 27, eingeritzt 5, in Gold 138 
Josef Salzer. 
2088 Kaffee-Ober- und Untertasse, Becherform mit überhöhtem 
Henkel, orangegelb mit Goldrändern, vorne Ansicht des 
Kurparkes in Baden in Braun. 
Blaumarke, Stempel 824 und 49 Dr. F. LlliarZlk.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.