MAK

Volltext: Ausstellung von Alt-Wiener Porzellan

252 
2123 Kaffee-Ober- und Untertasse, becherförmig mit überhöhtem 
Henkel, grünem Rand und Weinlaub in Gold. 
Obertasse: Eingedrückte Marke, eingepresst 834, 412 und 245 
Untertasse: Blaumarke, eingepresst 826 und 50, eingeritzt M 
Stift Kremsmünster. 
2124 Kaffee-Ober- und Untertasse, geschweifte Form, mit über 
höhtem Henkel, kobaltblau mit vergoldeten Rändern und 
reichem Golddekor. 
Blaumarke, eingepresst 817 und 26 H. Springer, Triest. 
2125 Kaffee-Ober- und Untertasse, becherförmig, mit über 
höhtem Henkel, durch goldene Längsstreifen in Felder ge 
teilt, die einen grau mit Blättern, Guirlanden und Thyrsus-, 
stab in Glanz- und graviertem Mattgold, die anderen hell 
grün mit bunten Ornamenten. 
Obertasse: Blaumarke, eingepresst 822 und 27, eingeritzt7 
Untertasse: Blaumarke, eingepresst 822 und 27 
Josef Salzer. 
2126 Kaffee-Ober- und Untertasse, Becherform, mit Flügelhenkel, 
Golddekor und grünen Rändern. 
Obertasse: Blaumarke, eingeprägt S17 und 36, eingeritzt 1 
Untertasse: Blaumarke, eingeprägt S17 und 26, eingeritzt 3 
A. R. von Lanna, Prag. 
2127 Kaffee-Ober- und Untertasse, becherförmig mit überhöhtem 
Henkel, kobaltblau mit Golddekor. 
Blaumarke, eingepresst 817 und 57, eingeritzt 7, in Gold 137 
Dr. Gotthelf Meyer. 
2128 Kaffee-Ober- und Untertasse, geradwandig, am Ende des 
Henkels ein Engelsköpfchen in Relief, Weinlaubranken in 
graviertem Mattgold und Glanzgoldstreifen. 
Obertasse: Blaumarke, eingepresst 825, eingeritzt C 
Untertasse: Eingepresst 825, 280 und 12, eingeritzt C 
Königliches Polytechnikum in Budapest. 
2129 Kaffee-Ober- und Untertasse, becherförmig mit Fuss und 
überhöhtem Henkel, grün mit Mattgolddekor. 
Obertasse: Blaumarke, eingepresst 811, 121, 39 
Untertasse: Blaumarke, eingepresst 811, 60, 64 
Nordböhmisches Gewerbemuseum, Reichenberg.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.