MAK

Volltext: Ausstellung von Alt-Wiener Porzellan

259 
2196 Kaffee-Ober- und Untertasse mit überhöhtem Henkel, 
innen vergoldet, um den Rand Weinreben in Relief, der Fond 
violett kariert, darauf Goldornamente. 
Blaumark,ge, Stempel S25 und 4 in Violett 37 Ignaz Brand 
2197 Kaffeeservice (tete-ä-tete) mit himbeerroten Streifen mit 
Golddekor und Goldputten in Reserven, mit blauem 
geflochtenem Bandornamente und bunten Blümchen. 
Eingedrückte Marke, eingepresst 847 und 3, 7, 12, eingeritzt 5, in 
Man S an l S Frau Lily Lorenz. 
2198 Stehuhr mit goldgehöhtem Reliefdekor und bunten Blüm 
chen. Um das Gehäuse eine Guirlande von bunten Blumen. 
Zwei eingedrückte Marken, eingepresst 837 und L 
Holle 24 Baronin Exterde. 
2199 Bemalte Figur, Kind von einem weissen Mantel bedeckt 
auf blauem Polster (Briefbeschwerer). 
Eingedrückte Marke, eingepresst 853 und 36 
Viktor Seefranz. 
2200 Eingeschenkte Kaffeetasse mit silberner Anbietplatte, in 
einem Stück, dazu ein Wiener Kipfel. 
Eingepresste Marke, Stempel 853 und 15 
Fürst Franz Atiersperg. 
2201 Körbchen mit geflochtenem Rande und zwei (abgebrochenen) 
Henkeln, mit farbigen Weinreben in Relief; auf dem Boden 
ein Reliefgoldornament, in dem ein buntes Blumenbukett ge 
malt ist. 
Eingedrückte Marke, eingepresst 844 und 19 
Lange 25 Königliches Polytechnikum in Budapest. 
2202 Vase mit Untersatz, auf drei niedrigen von Schildkröten 
gebildeten Füssen mit bemalten plastischen Fischen. 
Eingedrückte Marke, eingepresst 837 und 1 
Hohe 19 Frau Berta Redlich. 
2203 Kaffeeservice (tete-ä-tete) mit Golddekor aus Weinblättern 
Kaffeekanne und Milchkanne: Blaumarke, eingepresst 810 und 8 
Obertasse: Blaumarke, eingepresst 811, 85 und 72 
Untertasse: Blaumarke, eingepresst 811, 60 und 21 
Obertasse: Blaumarke, eingepresst 811, 35 und 21 
Untertasse: Blaumarke, eingepresst 811, 60 und 27 
Anbieteplatte, eingepresst 8x1 und P, eingeritzt 5 
Baronin Dora Pereira. 
17*
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.