MAK

Volltext: Ausstellung von Alt-Wiener Porzellan

5 
24 Bauchiges rundes Deckelgefäss, Deckel mit Fussrand. 
Bunter chinesischer Blumendekor, Gartenlandschaft mit 
bunten Stauden und Vögeln (ca. 1725), 
Höhe 19 
Oberer Dchm. des Topfes 15 
Unterer Dchm. des Topfes 10 Karl Mayer 
25 Schüssel mit bunten Blumenzweigen am Rande und Blumen 
in einer Vase im Spiegel, in japanischer Art. Um 1725. 
Dchm. 28 W. Alexander Hirsch, Troppau. 
26 Grosse Schüssel mit gewelltem und gezacktem Rande, um 
denselben buntes Barockornament, im Spiegel bunte Blumen. 
Um 1730. 
Dchm. 40 Österr. Museum. 
27 Teller mit Randdekor in Eisenrot und bunten Streu 
blumen (deutsche Blumen). Um 1730. 
Dr. Max Strauss 
28 Ovale gerippte Schale mit gewelltem Rande, innen und 
aussen mit bunten deutschen Blumen bemalt. Um 1730. 
Länge 15-5 
Breite 11 Frau Paul Schiff. 
29 Teebüchse, vierseitig, mit gewellten Seitenwänden, flachem 
Deckel und Riegelverschluss nach chinesischer Art, bemalt 
mit Streublumen, vorherrschend in Eisenrot. Um 1725. 
Fürst Franz Auersperg. 
30 Fächerschale, mit Vogel und Streublumen in japanischer 
Art und einem Hunde, bunt bemalt. Um 1725. 
Breite 28 Fürst Nikolaus Esterhazy, Kismarton. 
31 Flache Schale, achtseitig, in der Art des Imari-Porzellans 
bemalt. 
Blaumarke und 11, eingepresst 87 und 33 
Dchm. 2o - 5 
Königliches Kunstgewerbemuseum in Dresden. 
32 Flache Schale, achtseitig, japanisches Original der vorigen 
Dchm. 20 
Königliches Kunstgewerbemuseum in Dresden.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.