MAK

Volltext: Ausstellung von Alt-Wiener Porzellan

17 
bunte Blumen ; am Deckel das Wappen des Propstes Johann 
Baptist Födermayr. Der Teller in gleicher Weise dekoriert 
mit denselben Wappen im Spiegel. Schale und Teller wurden 
von den Kapitularen des Stiftes St. Florian dem Propste 
J. B. Födermayr (1716 bis 1732) geschenkt. 
Höhe 11 
Dehrn. 14*5 
Dehrn, des Tellers 23-5 5z“. Florian. 
131 Niedrige runde Schüssel, mit gelapptem Rand und den 
Lappen entsprechender Riefelung. In den Riefelungen 
bunter Barockdekor, ebenso aussen auf deren Mantel. Im 
Spiegel bunte Blumen. 
Oberer Dchm. 20-5 
Unterer Dchm. 8-5 
Höhe °'S Karl Mayer. 
132 Henkelloser Becher mit Unterschale, verziert mit deutschen 
Blumen, die Ränder versilbert mit sich daranschliessendem 
Barockornament. Um 1730. 
Fürstin Marie Kinsky. 
133 Deckelschale mit Untertasse, bemalt in Eisenrot, Mangan, 
Hellgrün, blassem Blau und Gold, mit Ornamenten im Stil 
des österreichischen Spätbarock. Als Henkel kämpfende 
Schlangen. Die Ränder versilbert. Als Deckelknauf ein 
sitzender bemalter Türke. Um 1730. 
Höhe 14 
Museum für Kunst und Gewerbe in Ffamburg. 
*34 Deckelschale, in Vierpassform, mit Untertasse und ver 
goldeten Schlangenhenkeln, mit Goldrändern, Schwarz 
lotmalerei im Stile des österreichischen Spätbarock mit vier 
Landschaftsbildern am Deckel und einem plastischen kaffee- 
trinkenden Türken als Deckelknauf. Um 1730. 
Höhe 14 
Königl. Kunstgewerbemuseum, Dresden. 
135 Kännchen, kantige Form mit Barockhenkel, bemalt mit 
Ornamenten und deutschen Blumen. Um 1730. 
Hohe 15 4 Fürstin Marie Kinsky. 
136 Dasselbe Modell, bloss mit deutschen Blumen bemalt. Um 
1730. 
Fürstin Marie Kinsky. 
2
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.