MAK

Volltext: Ausstellung von Alt-Wiener Porzellan

22 
170 Runde Spülkumme, am Rande etwas ausgebogen, Rand 
oben und unten, sowie das Innere vergoldet. Aussen fünf 
Chinoiserien in aufgelegtem Gold mit translucidem Email 
von rotbrauner, blauer und grüner Farbe. Auf dem Boden 
in Manganfarbe die Inschrift: „Hunger F.“ Darunter eine 
Ligatur. Wiener oder Meissner Porzellan (ca. 1717 bis 
1719). 
Höhe 7-5 
Oberer Dchm. 15-5 
Unterer Dchm. 7-5 Karl Mayer. 
171 Schokoladetasse ohne Henkel mit Unterschale, auf dieser 
sowie auf der Obertasse ein respektive zwei Medaillons mit 
bacchischen Kindergruppen in violettem Camaieu, umgeben 
von eisenroten Putten mit bunten deutschen Blumen- 
guirlanden. Bezeichnung auf der Untertasse J. A. Botten 
gruber F. Viennae 1730. Wiener Porzellan. 
Osterr. Museum. 
172 Schale mit farbig gemaltem Bacchantenzug und Gold 
rändern. Am Boden die Inschrift F. Bottengruber. Siles. F. 
Viennae, 1730. 
Dehrn. 17-3 H. /?. von Lanna, Prag. 
173 Frühstückservice, bestehend aus Kaffeekanne, Teekanne 
und zwei henkellosen Schalen mit Untertassen. Jagddar 
stellungen in violettem Camaieu in bunten Kartuschen. Jagd 
embleme und Jäger; Golddekor. Von Ignaz Bottengruber in 
Breslau. Um 1730. 
Nordböhmisches Gewerbemuseum, Reichenbers:. 
174*Platte mit einem schwebenden Amor in Eisenrot und bunten 
Obstguirlanden. Um 1740. 
Höhe io-7 Tf. Schafranek. 
17S Runde niedere Teetasse mit Henkel (ohne Untertasse), 
bunte Fruchtgehänge, purpurnes und goldenes Bandlwerk. 
Vorne in ovalem Medaillon, von einem Putto gehalten, das 
En face-Brustbild einer Dame (ca. 1725). 
Höhe 4-5 
Oberer Dchm. 8 
Unterer Dchm. 3-5 
Karl Mayer.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.