MAK

Volltext: Ausstellung von Alt-Wiener Porzellan

SS 
440 Augenschälchen mit in Purpur und Gold gehöhtem Rokoko 
ornament, Streublumendekor. 
Blaumarke 
Höhe 5 Prinzessin Therese Schivar zenberg. 
441 Flacher Teller, ovale Schüssel und Sauciere, Imitation von 
Sevres, mit kobaltblauem Maschendekor und bunten Blumen. 
Blaumarke, eingepresst N Fürstin Thum- Taxis. 
442 Schälchen mit Amor in Purpurcamaieu. 
Blaumarke, eingepresst 821 und 34 
Höhe 4 Nordböhmisches Gewerbemuseum, Reichenberg. 
443 Kaffee-Ober- und Untertasse, geradwandig mit eckigem 
Henkel, nach Sevres-Art dekoriert, der breite Rand königsblau 
mit Goldnetzwerk und Punkten, darin ovale weisse Reserven 
mit bunten Blumen, das übrige mit bunten Streublumen. 
Blaumarke, eingeprägt 39 und 11, in Rot 86 
Prinzessin Therese Schwarzenberg. 
444 Teile eines Frühstückservices, der Tradition nach 
für Besuche der Königin Maria Theresia in Eisenstadt reser 
viert, bestehend aus Anbietplatte, Kaffee- und Milchkanne 
und Obertasse, dekoriert nach Sevres-Art, um die Ränder 
orangegelbe Ornamentbänder von Vergissmeinnichtranken 
begleitet. Überdies bunte Blumensträusse, von Goldorna 
menten medaillonförmig begrenzt. Um 1760. 
Blaumarke, eingepresst 17, eingeritzt N 
Fürst Nikolaus Esterhazy, Eisenstadt. 
445 Kaffee-Ober- und Untertasse mit gedrehtem Henkel kobalt 
blau mit Golddekor, vorne auf rosa Grund in einer Kartusche 
.der Krieg“, auf dem Spiegel der Untertasse „die Stärke“. 
Blaumarke, eingepresst 74 
Nordböhmisches Gewerbemuseum, Reichenberg. 
446 * Teller mit goldgehöhtem Rocaillerelief und roten Band 
maschen am Rande, Rippen und bunten Blumen im Spiegel. 
Um 1770. 
Blaumarke, eingepresst 33, in Mangan S und 71 
Dchm. 26 jyp. Schafranek. 
447 Teller mit grünen Bändern, bunten und goldenen Blumen- 
sträussen. Nach Art des Sevresporzellans. Um 1760. 
Blaumarke, Stempel 33 Fürst Franz Auersperg.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.