MAK

Volltext: Katalog der Gemälde alter Meister aus dem Wiener Privatbesitze, ausgestellt im K. K. Österreichischen Museum August - September 1873

I \ 
gr 
¥ 
r 
f 
*r 
51 
SCHWÄBISCHE SCHULE. 
(c. 15 3o.) 
i g i. Brustbild eines Mannes mit breitkrempigem Hut 
und Halskette. 
Auf Holz. H. 41, Br. 29 Centim. 
(Fr. Lippmann.) 
GERARD DAVID. 
(f 152 3.) 
192. Flügelaltar, Mittelbild: der Erzengel Michael be 
siegt die bösen Geister; rechts oben drei Engel 
in dem gleichen Kampfe, darüber Gottvater in 
den Wolken. Rechter Innenflügel: der h. Antonius 
von Padua; linker Innenflügel: der h. Hieronymus. 
Aussenflügel: das Stifterpaar mit einem Knaben. 
Auf Holz. H. 67, Br. des Mittelbildes 53, der Flügel 
23 Centim. — Vergl. Waagen, Handb. I, 140; Wien I, 353; 
E. Förster, Denkm. d.d. Kunst, Bd.XII; Augsb. Allg. Ztg, 1868, 
17. Oct., Nr. 291; Weale, Gaz. des Beaux-Arts XX, p. 542 ff. 
und XXI, p. 489 ff. (Sammlung Adamowitsch.) 
(Aug. Ärtaria.) 
HANS VON KULMBACH. 
(c. 1470—1522.) 
193. Die Anbetung der h. drei Könige. Im Mittel 
gründe rechts unter dem Bogen der Donator in 
schwarzer Kleidung. Halblebensgrosse Figuren. 
Bez. 1511. HK. (verbunden). 
Auf Holz. H. 149, Br. 111 Centim. Vergl. Zeitschr. f. 
bild. Kunst, 1871, S. 329. 
(Fr. Lippmann.) 
SCHWÄBISCHE SCHULE. 
194. Bildniss einer Frau in rothem Kleide. Datirt: i528. 
Auf Holz. H. 53, Br. 41 Centim. 
(Fr. Lippmann.) 
4*
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.