MAK

Volltext: Katalog der Gemälde alter Meister aus dem Wiener Privatbesitze, ausgestellt im K. K. Österreichischen Museum August - September 1873

FLORENTINISCHE SCHULE. 
(c. 1470—1480.) 
1. Die Madonna betet das vor ihr liegende Kind an. 
Links der kleine Johannes, oben die Taube. 
Auf Holz. H. 73, Br. 49 Centim. (Im Originalrahmen.) 
(H. R. v. Ferstel.) 
GIOVANNI BELLINI. 
(1427—1516.) 
2. Der h. Sebastian, von Pfeilen durchbohrt. Im 
Hintergründe Architektur, von mehreren kleinen 
Figuren belebt. 
Von Holz auf Leinwand übertragen. H. 170, Br. 84 Cen- 
timeter. 
(./. Ch. Endris.) 
MARCO MARZIALE. 
(c. i5oo.) 
3. Die Ehebrecherin vor Christus; Composition von 
acht lebensgrossen Halbfiguren. Oben hängt eine 
Tafel mit der Inschrift: Qvi Sine Peccato Est etc. 
Bez. Marchvs | Marcialis | ve. 
Auf Leinwand. H. i3o, Br. 165 Centim. 
(H. Engländer.)
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.