MAK

Volltext: Katalog der Donizetti-Ausstellung

9 
22 Donizetti G. 
Manuscript eines Terzettes, die Clavierbegleitung von 
Donizetti’s Hand. Fritz Donebauer, Prag. 
23 Donizetti G. 
Eigenhändiges 
di Varlungo“. 
Albumblatt, enthaltend „Lamento di Cecco 
Fritz Donebauer, Prag. 
24 Donizetti G. 
a) Brief an Aug. Thomas, Rom 23. September 1844’ 
Geldangelegenheiten betreffend. 
b) Albumbiatt für Aug, Thomas, geschrieben, während 
dieser bei Donizetti sang. 
Frau Thoinas-Pytha. Wien. 
25 Donizetti G. 
Eigenh. Brief an Giuseppina Appiani in Mailand, Wien 
3. April 1842, betreffend die Aufführung verschiedener Opern 
im Kärntnerthortheater. 
A. v. Eisner, Wien. 
26 Autographe, u. zw.: 
a) Brief Eugen Scribe’s an Accurti zur Uebermittlung an 
Donizetti. Montalon, 16. Juni 1843. Betrifft das Libretto 
der Oper „Dom Sebastian“. 
b) Brief desselben an denselben vom gleichen Datum mit 
Scenarium des 2. Actes von „Dom Sebastian“. 
c) Brief desselben an denselben, Cotteret 3. August (1S43), 
betreffend den 3. und 4. Act von „Dom Sebastian“. 
cl) Brief G. Rossini’s (vgl. 23S) an Donizetti, Bologna, 
14. März 1843, mit welchem er Marietta Alboni (vgl. Nr. 19c 
und 139) empfiehlt. 
e) Brief Adolf Adam’s '(vgl. 179) an Donizetti. (Paris), 
5. October 1843, mit der Bitte um ein Autograph. 
f) Brief Gasparo Spontini’s (vgl. 207) an Donizetti 
Paris 6. October 1843. 
Frau Thomas-Pytha, Wien. 
27 Donizetti G., Autographe. 
a) Brief an A. Thomas, Bergamo 30. Juli 1844, über seine 
Uebersiedlung von Neapel nach Wien. 
Frau Thomas-Pytha, Wien.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.