MAK

Volltext: 400 Jahre Wiener Buchbinder-Innung

4 
Stellung historischer und moderner Erzeugnisse durch die Buch 
binder-Innung dokumentiert ihre hohe Leistungsfähigkeit. Eine 
Besichtigung dieser Exponate wird auch den kritischtesten Be 
sucher von dem hohen Können der Wiener Buchbinder zu über 
zeugen imstande sein. 
Natürlich wird auch im Bucheinband im Vergleich zu den Jahren 
vor dem ersten Weltkrieg der Mangel an verschiedenen Mate 
rialien deutlich sichtbar, wenn man bedenkt, daß Gebrauchsbände 
dieser Zeit mit besonderem Luxus ausgestattet waren. 
Allein wie diese Ausstellung beweist, ist der Sinn für das schöne 
ausgestattete Buch auch der heutigen Generation nicht verloren 
gegangen und es ist zu hoffen, daß gerade soldie Veranstaltungen 
für die Belebung und Förderung des Buch- und Verlagswesens 
von besonders nachhaltiger Wirkung sein werden. 
Das Wirtschaftsförderungsinstitut der Wiener Handelskammer 
darf den Anlaß benützen, allen jenen Stellen, die an dem 
Zustandekommen dieser Ausstellung mitgewirkt haben, ins 
besondere der österreichischen National - Bibliothek für die 
Bereitstellung der historischen Werke, dem Städtischen Archiv und 
den Städtischen Sammlungen, dem Staatsarchiv, der Bibliothek 
des Schoitenstiftes, sowie den Herren, die sich in liebenswürdiger 
Weise für die Jury zur Verfügung stellten und nicht zuletzt 
dem Museum für angewandte Kunst, das seine Räume 
uneigennützig in den Dienst der Sache gestellt und dadurch die 
Abhaltung der Ausstellung ermöglicht hat, seinen herzlichsten 
Dank zum Ausdrucke zu bringen. 
Wirtschaftsförderungsinstitut 
der Kammer der gewerblichen Wirtschaft Wien 
Bundesrat Otto L e h n e r Dozent Dr. Alois Koch 
Kurator Direktor
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.