MAK

Full text: Die K. K. Wiener Porzellanfabrik

i. Arbeiten aus dem 18. Jahrhundert. 
1. Teller, 2 gleiche Stücke, in 
der Mitte ein fürstliches Wap 
pen mit einem Thurm und dem 
goldenen Vliess; um den Rand 
Blüthenzweige in japanischer 
Art. 1720—1730. (3835, 3836.) 
-Durchm. M. o - 23. 
2. Topf, mit Deckel und zwei 
Henkeln, verziert mit Blumen- 
festons, die an rothem Band 
von Genien getragen werden; 
Silberverzierung am Rande. 
1720—1730. (3823.) 
H. mit Deckel. M. 0*28. 
3. Th ee topf, mit Henkel, Deckel 
und Ausgussrohre, verziert mit 
zwei Bildern, Knabe mit 
Schwan und Hund, und Or 
namenten in Roth. Blau und 
Gold. 1720—1730. (3833.) 
H. M. o'io. 
4. Tasse und Unterschale, 
verziert mit kleinen, bacchan 
tischen Kinderscenen und flie 
genden Amoretten mit Blumen. 
Auf der unteren Seite der 
Schale in Roth die Inschrift: 
A. Bottengruber f. Viennae 
1730. (1622.) 
H. der Tasse M. 0 074, Durchrn. 
der Schale M. o’i32. 
5. Teil er, mit eingepressten 
Ornamenten auf dem Rande, 
verziert in Blau mit einer chi 
nesischen Landschaft in der 
Mitte. Auf der Rückseite die 
Inschrift in Blau: Vienne 10. 
Martij 1732. (1645.) 
Durchm. M. C27. 
6. Thee-Kanne, mit Ausguss, 
Deckel und Bügel darüber, 
verziert mit Ornamenten und 
kleinen Blumen in verschiede 
nen Farben. Um 1730 (6235.) 
H. M. o-i33. 
7. Topf, mit zwei Henkeln, Form 
und Rand gerippt und wellig 
eingebogen; verziert mit Orna 
menten in Roth, Gold und 
Grün; desgl. mit Silber um 
den Rand. Um 1730. (3822.) 
H. M. o'i65.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.