MAK

Volltext: Die Glassammlung des K.K. Österreich. Museums

72 
Weinglas, hoch gezogener Kelch 1 
mit Kugelknauf. (1637.) 
H. 0765. 
Weinglas, hoch gezogener Kelch 
mit geripptem Kugelknauf. (1638.) 
H. o-638. 
Zwei Flügelgläser, hoher ge 
schweifter, unten dreimal ring 
förmig ausgebauchter Kelch, am 
Stengel farblose Flügel. (579, 580.) 
Taf. V. 
H. 0-177. 
Flügel glas, rundlicher Kelch, ge 
drehter und oben herzförmig ge 
spaltener Stengel mit Flügeln. (581.) 
H. 0 'i85. 
F1 ü g e 1 g 1 a s, spitzer Kelch, gedrehter 
und oben herzförmig gespaltener 
Stengel mit Flügeln. (582.) 
H. o-i85. 
Flügelglas, weiter Kelch, blaue und 
farblose Flügel. (1947.) 
H. o-i3 7 . 
Flügelglas, geradliniger, unten ge 
rippter Kelch, gewundener Stengel 
mit blauen und farblosen Flügeln. 
(5616.) 
H. o-155. 
Flügelglas, bräunlich, spitzer, unten 
gerippter Kelch, niedriger Baluster 
stengel mit Flügeln. (7341.) Taf. VI. 
H. 0-154. 
F 1 ü g e 1 g 1 a s , in den Kelch sind 
Hirsche und Blumen geschliffen, 
am gewundenen Stengel Flügel 
ansätze. (7357-) 
H. 0-197. 
Stengelglas, spitzer Kelch, am 
Stengel zwei mehrfarbige Hähne. 
(73 6 3-) 
H. o"i 54. 
F 1 ü g e 1 g 1 a s, spitzer gerippter Kelch, 
der verschlungene und von rothen 
Fäden durchzogene Stengel in 
zwei Hahnenköpfe mit kobalt 
blauen Kämmen ausgehend. (7365.) 
H. o"255. 
Flügel glas, spitzer, unten gerippter 
Kelch, am Stengel zwei Hähne 
mit blauen Kämmen. (7366.) 
Taf. V. 
H. o'iöo. 
Flügel glas, geschweifter, unten ge 
rippter Kelch, am Stengel zwei 
Hähne aus farblosem, blauem, 
gelbem und braunem Glase. 
(7367-) 
H. o - i36. 
Zwei Flügelgläser, spitzer Kelch, 
am gewundenen Stengel ein blauer 
Knauf, von dem zwei blaue und 
farblose Hähne ausgehen. (7362, 
73 6 8.) 
H. 0-149. 
Flügelglas, trichterförmiger Kelch 
mit Rippen, welche gleichsam die 
Blüthenscheide bilden, Baluster 
stengel mit zwei kleinen Flügeln. 
(737*0 
H. 0197. 
F1 ü g e 1 g 1 a s, der Kelch unten kugelig, 
oben in vier Ecken ausgebogen 
und mit grünblauem Rande, an
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.