MAK

Volltext: Die Glassammlung des K.K. Österreich. Museums

114 
Reisebecher, fassettirt, oben enger, 
mit geschliffenen Ornamenten. 
(73 1 9-) 
H. o' 102. 
T rinkglas, vierzehnseitig, mit Gold- 
gravirung. (9994.) Taf. XI. 
H. OM 12. 
Becher, klar und matt geschliffen. 
(10008.) 
H. om 18. 
Trinkglas, cylindrisch, mit einem 
Hirten und Gartengebäuden ge- 1 
schliffen. (10677.)- 
H. 0*084. 
Trinkglas, cylindrisch, unten fas- 
settirt, mit matt geschliffenem 
Allianzwappen und Randorna 
ment. (11155.) 
H. 0*095. 
Trinkglas, cylindrisch, mit der 
matt geschliffenen Figur eines 
Wächters. (11162.) 
H. 0*282. 
Trinkglas, cylindrisch, mit matt ge 
schliffenem Wappen, Monogramm 
und Randgehängen. (11164.) 
H. o*i 17. 
Trinkglas, cylindrisch, fassettirt, 
mit geschliffenem Ornament und 
Namenszug J M R, matt mit klaren 
Perlen. (20320.) 
H. o*o85. 
Trinkglas, cylindrisch, fassettirt, 
mit geschliffenem Ornament und 
Namenszug JMR, matt mit klaren ‘ 
Perlen. (203207,,.) 
H. 0*102. 
Trinkglas, cylindrisch, matt ge 
schliffen mit einem Wappen mit 
Vogel und Fahne. (1823.) 
H. omo5. 
Trinkglas, fassettirt, mit einer Rei 
herbeize in Schwarz und Gold. 
(2370.) 
H. 0*120. 
Deckelglas, vierseitig mit eingebo 
genen Kanten, mit Gauklerfiguren 
und Ornamenten in Schwarz und 
Gold. (2371.) 
H. 0*167. 
Trinkglas mit Wappenthieren unter 
Bogenstellung und dem Doppel 
adler in Relief. (2440.) 
H. 0*082. 
Becher mit Deckel, oval, auf jeder 
Seite eine Muschel eingeschliffen, 
ferner Ornament, Blumen, ein 
Schill) und mit der Unterschrift 
Wasser eine Dame, welche den 
knienden Liebhaber bespritzt. 
(3078.) 
H. 0*190. 
Trinkglas, vierzehnseitig, mit 
Doppeladler und J. S. gravirt. 
(6892.) 
H. o*ioo. 
Trinkglas, fassettirt mit Goldgra- 
virung, in der Mitte ein Billard. 
(7140.) Taf.'XI. 
H. 0 093. 
Trinkglas, doppelwandig, mit einem 
männlichen Bildniss und einem 
Wappen in Medaillons, auf dem 
Boden auf Goldgrund : Verfertiget
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.