MAK

Volltext: Ausstellung von Gläsern des Klassizismus, der Empire- und Biedermeierzeit

100 
von Goldlinien eingefaßt. Die Rille des Fußwulstes mit Gold 
kanten. löteiliger Bodenstern silbergelb geätzt. H. lo'S. 
Pri-vatbesitz. 
226 RANFTBECHER MIT FISCHEN, 
Nach oben sich erweiternd, Lippenrand vergoldet, darunter 
Rlättchenzweige in Gold auf silbergelb geätztem Grund. Auf der 
Wandung zwei Goldfische. Rillen des Fußwulstes vergoldet. 
Zwölfteiliger Bodenstern, silbergelb geätzt. H.i i‘3- 
227 RANFTBECHER MIT EINEM GOLDFISCH. 
Wie Nr. 226. Bodenkugel. H. ii. Signiert: A. K. 
Kommerzialrat E. Herzfelder, Wien—Neudorf. 
228 BECHER MIT ZWEI FLIEGEN BEMALT. 
In der Mitte eingezogen. löteiliger Bodenstern. H. 10'7- 
Um 1820. Viktor Portheim. 
229 BECHER. 
Nach oben ausladend, mit abgesetztem vergoldeten Lippenrand, 
unten mit Olivfacetten. Die Wandung schwarz emailliert mit 
ausradierter Musterung. In gekugelten Ovalen farbige Insekten 
gemalt. Der facettierte Teil silbergelb geätzt. löteiliger Boden 
stern, silbergelb geätzt. H. 12' i. 
230 WUNSCHKARTE MIT BLAUFALTER UND 
WEINRANKEN. 
Aufschrift: »Nur Liebe macht ihn reich.« In den Ecken Palmetten 
in Gold auf silbergelb geätztem Grund. II. 6'8, Br. 8'5. 
Im Besitze der Enkel Kothgassers. 
231 WUNSCHKARTE AUF GLAS. 
Bemalt mit buntem Schmetterling und Weinlaub. Unter 
schrift in Gold: »Ti bramo costante.« ln den Ecken
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.