MAK

Volltext: Ausstellung von Gläsern des Klassizismus, der Empire- und Biedermeierzeit

122 
298 RANFTBECHER MIT KALENDER. 
Wie Nr. 297. H. io’8. Frmi Bertha Kurtz. 
29g RANFTBECHER MIT FRANZÖSISCHEN SPIEL 
KARTEN. 
Nach oben sich erweiternd, Lippenrand mit Spuren von Ver 
goldung. Darunter umlaufend Doppelstreifen mit Spielkarten 
und Aufschrift auf weißem Grund: »Nach belieben jeden 
Abend davon zu wählen.« Darunter drei Paar Tabakspfeifen, 
zwölfteiliger Bodenstern, gelbgeätzt. H. 11. p- n ^ j- 
300 RANFTBECHER MIT DEUTSCHEN SPIEL 
KARTEN. 
Nach oben sich erweiternd, Lippenrand vergoldet, darunter 
antikisierende Blattzweige auf silbergelb geätztem Grund. Auf 
der Wandung die Trull und Aufschrift (in Gold): »Leur union 
est notre force«. Oberhalb des Fußwulstes doppelter Gold 
streifen. Rillen des Fußwulstes mit Goldkanten. 16 teiligerBoden 
stern, silbergclb geätzt. H. 11'2. 
’ ^ ^ Frau Bertha Kurtz. 
301 RANFTBECHER MITDEUTSCHENUND FRAN 
ZÖSISCHEN SPIELKARTEN. 
Nach oben sich erweiternd, Lippenrand silbergclb geätzt, 
darunter antikisierende Blattzweige in Gold auf silbergclb 
geätztem Grund. Auf der Wandung die Trull, ferner Herzbub, 
Herzdame, Herzkönig und die vier Asse. Auf der Karte mit 
dem Herzaß zweimal die Aufschrift in Schwarz: »Anton Koth- 
gaßer in Wien 1822.« Unter den Karten die Aufschrift in 
Gold: »Nach belieben jeden Abend davon zu wählen.« Rillen 
des Fußwulstes mit Goldkanten. löteiligcr Bodenstern, silber 
gelb und blau. H. 12. 
1822. Ffäuletn Olga Mmiz. 
302 RANFTBECHER MITDEUTSCHENUND FRAN 
ZÖSISCHEN SPIELKARTEN. 
Wie Nr. 301. Die Karten neben der Trull in entgegengesetzter 
Anordnung. Schrift und Kartenstempel unleserlich, mit Da-
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.