MAK

Volltext: Ausstellung von Gläsern des Klassizismus, der Empire- und Biedermeierzeit

127 
geätzte Schrifttafel, auf welcher in Gold geschrieben; »Ansiecht 
der Metropolitankirche zu St. Veit gegen Mittag.« Die Rillen 
des Fuß Wulstes mit Goldkanten. Im Boden lötciligcr Stern, 
silbergelb geätzt. H. 12'2. (Werkstattarbeit.) Pratt Bertha Kurtz. 
3181 RANFTBECHER MIT ST.-VEIT-DOM. 
Wie Nr. 317. Auf dem Bildfeld die Schloßkirche zu St. Veit 
gegen Morgen. H. I2’2. (Werkstattarbeit.) Anton Auersperg. 
C. TRANSPARENTMALEREIEN VON NACHAHMERN 
UND NACHFOLGERN KOTHGASSERS 
319 RANFTBECHER MIT EINEM TIROLER, 
Nach oben sich erweiternd, Lippenrand vergoldet. Auf der 
Wandung die Figur eines stehenden Tirolers, bunt bemalt, 
auf grünem Erdstück. Auf der W^andung die Inschrift in Gold; 
»Es lebe der Kaiser, mein Mädchen und ich! Der Kaiser für 
Alle, mein Mädchen für mich.« Silbergelb geätzter löteiliger 
Bodenslern. H. ii. 
In der Art von Mohn-Kotligasser. A. Atiersperg. 
320 RANFTBECHER. 
Oben ausladend, unter dem Lippenrand Spuren eines Gold 
ornaments, auf der Wandung Bildfeld in silbergelb geätzter 
Umrahmung mit Spuren eines Goldornaments, darin bunte An 
sicht von der Ferdinandsbrücke. Auf Schrifttafel Aufschrift in 
Gold: »Die neue Ferdinands-Brücke in Wien.« Auf der Brücke 
Datierung »1820«. löteiliger Bodenstern, silbergelb geätzt. 
II. io‘7. 
1820. In der Art von Mohn. Dr. L. Flesch. 
321 RANFTBECHER MIT LANDSCHAFT. 
Nach oben sich erweiternd, Lippenrand, Wandung (innen und 
außen) und Fußwulst vergoldet. Vorne ausgespart ein hochrecht- 
* Weitere Mohn- und Kothgassergläser siehe Nachtrag.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.