MAK

Volltext: Ausstellung von Gläsern des Klassizismus, der Empire- und Biedermeierzeit

241 
X. FARBIGE GLÄSER 
A. IN DER MASSE GEFÄRBT^ 
652 HENKELKRUG. 
Milchglas, bauchig, mit bunter Emailmalerei. Dame in Zeit 
tracht mit Papagei, in ornamentierter Umrahmung an roter 
Bandschleife und mit Goldranken. Zu Seiten je eine Blume in 
Gold. Lippenrand mit einem Goldstreifen. Auf dem Boden Auf 
schrift; »Dieses waren die vorzüglichsten Stücke 1786.« 
H. 14-5. 
Haida 1786. 
Österreichisches Museum für Kunst ttnd Indristrie. 
653 HENKELKRUG. 
Milchglas wie Nr. 652. Auf der Wandung Strandlandschaft 
mit figürlicher Staffage, in Sepiamalerei. Auf dem Boden Auf 
schrift; »Dieses waren die vorzüglichsten Stücke im Jahre 
1795-« H. 14-5. 
Haida 1795. 
Österreichisches Museum für Kirnst und Industrie. 
654 EIN PAAR MILCHGLASBECHER. 
Der Eippenrand ausladend und vergoldet. Auf der Wandung 
a) Halbfigur einer Modedame, b) Halbfigur eines Herrn, 
farbig, in ornamentierter Medailloneinfassung. Auf der Rück 
seite farbige Blumenstücke. H. io'8. 
Um 1800. Direktor Viktor Reichenfeld. 
^ Milchglas 652—655. Beinglas 656—666. Alabasterglas 667 — 672. 
Opalglas 673—675'. Goldrubin 676—691. Kupferrubin 692. Blauglas 
Ü93> 694- Gelbglas 695. Grünglas 6g6—708. Uranglas 709—71g. Violett 
glas 720-722.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.