MAK

Volltext: Ausstellung von Gläsern des Klassizismus, der Empire- und Biedermeierzeit

254 
702 BECHER. 
Hellgrünes Glas, mit bräunlichem Lithyalin-Überfang. Ge 
schweift, mit abgesetztem Rand. Wandung und ausgebugter 
Fußwulst sechsteilig geschält. Auf den Schälern vortretende 
Medaillons, vier mit Pferden geschnitten, eines leer. Boden 
gesteindelt. H. ii’6. 
Böhmen, um 1830 - 1840. Fratt. Bertha Ktirtz. 
703 POKAL. 
Die Kuppa in der Masse grün, der l'uß Kristall. Die Kuppa 
oben ausladend, mit abgesetztem Lippenrand, sechsteilig ge 
schält, vorne ein herausgeschliffenes, querrechteckiges Bild 
feld, erhaben, mit abgeschrägten Ecken. Darin geschnitten ein 
liegender Hirsch, in Landschaft. Auf den Flächen aufsteigende 
Blattzweige in Gold. Der flache Fußwulst geschält, mit ge 
schweiftem Rand und mit einem farbigen Blütenkranz in Ver 
goldung. Auf der Fußplatte sechs Blumensträuße, der Boden 
mit sechsteiligem Walzenstern. H. 23-5. 
Böhmen, um 1840. 
Österreichisches Musetmi für Kunst tind Industrie. 
704 DECKELGEFÄSS AUF FUSS. 
Grünes Glas, der Körper schalenförmig mit aufgebogenem, 
ausgezacktem, vergoldetem Rand. Darunter auf der gekanteten 
Wandung goldene Rosetten. Der Fuß geschliffen und mit tiefer 
Bodenkugel. Deckel gewölbt, geschliffen, mit goldenen Orna 
mentstücken in Relief und mit vergoldetem Spitzknauf. H. 16. 
Böhmen, Milte 19. Jahrh. 
Kommerzialrat E. Ilerzfelder, Wien—Neudorf. 
705 FLASCHE UND ZWEI GLÄSER. 
Grünes Glas mit reichem Schliffdekor. Die Flasche bauchig, 
gegliedert, geschält, mit wagrechten Walzen und mit Facetten. 
Fußplatte mit sechs Ausbugungen, Boden geschliffen. Stöpsel 
mit hohem, gegliedertem Spitzknauf. Die Gläser becherförmig,
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.